Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38816

Heimkino

Im sexuellen Sog der neuen Nachbarin

Lust, Frust und ein schicksalhafter Sommer: Im intimen Coming-of-Age-Drama "Puppylove – Erste Versuchung" erlebt die 14-jährige Diane ihr sexuelles Erwachen.


Je näher sich Julia (re.) und Diane kommen, desto mehr gerät Diane in den sexuellen Sog ihrer Freundin (Bild: Busch Media Group)
  • 9. Mai 2021, 09:33h, noch kein Kommentar

Die 14-jährige Diane (Solène Rigot) ist eine schüchterne und rätselhafte Teenagerin, die allein mit ihrem Vater und ihrem Bruder zusammenlebt. An der Schwelle zum Erwachsenwerden beginnt sie, ihre Sexualität zu erforschen. Sie möchte endlich ihre Jungfräulichkeit verlieren. Die Begegnung mit ihrer neuen Nachbarin Julia (Audrey Bastien) ändert schlagartig den Alltag der Schülerin.

Julia ist hübsch, charismatisch und äußerst freizügig. Je näher sich die beiden Mädchen kommen, desto mehr gerät Diane in den sexuellen Sog ihrer Freundin. Ihre moralischen Grenzen geraten schnell ins Wanken. Der Beginn eines heißen Sommers, der ihr Leben für immer verändern wird.

Tragikomisch, charmant und freizügig


"Puppylove – Erste Versuchung" ist auf DVD, Blu-ray und digital erschienen

"Puppylove – Erste Versuchung" ist eine europäische Koproduktion zwischen Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz – ein ebenso tragikomisches wie charmantes und freizügiges Coming-of-Age-Drama. Es war der erste Langspielfilm der Schweizer Regisseurin Delphine Lehericey, die auch am Drehbuch mitschrieb. Sie studierte Schauspiel und war für Film und Theater zwischen 1999 und 2006 als Schauspielerin aktiv. Neben ihrem in Locarno aufgeführten Regiedebüt Comme à Ostende (2007), führte sie außerdem Co-Regie bei der Dokumentation "Referees at Work – Geheime Einblicke hinter die Kulissen der weltbesten Schiedsrichter"(2008), der sich mit dem Einfluss von Fußballschiedsrichtern (und den daraus resultierenden Anfeindungen) befasst. Ihr jüngster Film, "Le milieu de l'horizon" mit Clémence Poésy ("Te n e t", "Harry Potter") und Laetitia Casta ("Gainsbourg", "Asterix & Obelix gegen Caesar"), befasst sich als Familiendrama erneut mit dem komplexen Thema des Erwachsenwerdens. Hiermit gewann Delphine Lehericey 2020 den Schweizer Filmpreis für den besten Spielfilm.

Produziert wurde "Puppylove – Erste Versuchung" von Sébastien Delloye. Er war auch für die französische Erotikkomödie "Der Vater meiner besten Freundin", das Paul Verhoeven-Drama "Elle", aber auch die aufwendige Historienserie "Versailles" oder Terry Gilliams Herzensprojekt "The Man Who Killed Don Quixote" verantwortlich. Mit "Puppylove"-Regisseurin Delphine Lehericey produzierte er zudem auch "Le milieu de l'horizon".

Direktlink | Offizieller deutscher Trailer zum Film
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

In den Hauptrollen von "Puppylove – Erste Versuchung" überzeugen die charismatischen Jungdarstellerinnen Solène Rigot (Saint Amour – Drei gute Jahrgänge", 2016) als Diane und Audrey Bastien ("2 Herbste 3 Winter", 2013) als Julia. Vincent Perezals Dianes Vater Christian spielte bereits an der Seite von Gérard Depardieu in "Cyrano de Bergerac" (1990), in "Die Königin der Verdammten" (2002) oder dem Geiselnahme-Thriller "15 Minutes of War" (2019).

"Puppylove" startete auf dem renommierten Filmfestival von San Sebastian, war im Programm des Zurich Film Festival und gewann zudem den belgischen Magritte Award für seinen treibenden Soundtrack der Band Soldout. (cw/pm)

Infos zum Film

Puppylove – Erste Versuchung. Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz 2013. Regie: Delphine Lehericey. Darsteller*innen: Solène Rigot, Audrey Bastien und Vincent Perez. Laufzeit: ca. 85 Minuten. Sprachen: deutsche Synchronfassung, französische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK 16. Busch Media Group