Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?38890
  • 18. Mai 2021, 07:16h, noch kein Kommentar

Der Bundesverband für die professionelle Beratung schwuler Männer e.V. vergibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Werkliefervertrag für die Konzeptionierung, Planung und Durchführung eines Verbandstages.

Ziel dieses Verbandes ist es, die Vernetzung der in Deutschland tätigen Beratungsstellen weiter zu koordinieren, zu stärken und gemeinsame Aktivitäten zu entwickeln. Dies ist dringend notwendig, da laut aktueller Studien die psychischen Belastungen für die Zielgruppe höher sind als bei heterosexuellen Menschen – dies zeigt sich u.a. an einer erheblich höheren Suizidrate bei LSBTI-Menschen. Die Notwendigkeit professioneller, zielgruppenspezifischer Beratungsangebote, nimmt zu, die bestenfalls durch Menschen, die eigene Erfahrungen haben, realisiert werden. Da es in der Versorgung der Zielgruppe erhebliche Unterschiede zwischen den Bundesländern, insbesondere Flächenländern und Stadtstaaten, gibt, ist eine Verbesserung der Kooperation und eine Stärkung der vorhandenen Strukturen sinnvoll und notwendig. Eine Finanzierung über das Bundesministerium wird angestrebt.

Zu den Gründungsmitgliedern gehören u.a. Rubicon e.V. Köln, Schwule Initiative Siegen e.V., Rat & Tat Zentrum Bremen, AIDS-Hilfe Frankfurt e.V., Sub e.V. München, Rosa Strippe e.V. Bochum, KCM Schwulenzentrum Münster e.V. und die Schwulenberatung Berlin.

Folgender Auftrag wird vergeben:
• Inhaltliche Vorbereitung und Umsetzung eines Verbandtags mit dem Ziel; deutliche Positionierung und Strategieentwicklung des Bundesverbandes;
• Einbindung der und Abstimmung mit den Mitgliedsorganisationen
• Antragstellung von Zuwendungsmitteln für die Verbandsarbeit
• Vorbereiten von politischen Stellungnahmen in Rücksprache mit dem Vorstand
• Netzwerkarbeit

Voraussetzungen:
• Studium Kommunikationswissenschaften/Sozialmanagement/Geisteswissenschaften oder vergleichbar
• sehr gute Kenntnisse der Lebenswelten der Zielgruppen
• Vertrautheit mit der Arbeit von Beratungsstellen
• hohe Sozialkompetenz und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
• eine sorgfältige, systematische, eigenverantwortliche Arbeitsweise

Erwünscht:
• Berufs-/Praxiserfahrung
• Erfahrungen in der Verbandsarbeit
• Zugehörigkeit zur Zielgruppe

Sonstiges:
• Tagung findet voraussichtlich in Berlin statt

Der Werkvertrag wird in drei Leistungsphasen geteilt:
1. Inhaltlich-konzeptionelle Planung des Verbandstages
2. Recherche/Antragstellung von Zuwendungsmitteln
3. Umsetzungsplanung des Verbandstages – Zeitplan, Auswahl und Einladung von Referent*innen, Gästen usw.

Die Umsetzungsplanung, Suche nach einer Location usw., wird durch die Mitgliedsorganisationen erbracht.

Das Honorar ist gemeinsam zu verhandeln, der*die Auftragnehmer*in muss die Einkünfte selbst versteuern.

Aussagekräftige Bewerbungen
bitte per Email an: j.duden@schwulenberatungberlin.de