Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39043

Game-of-Thrones-Star

Hat sich Sophie Turner als bisexuell geoutet?

Zum Pride-Monat sorgt die britische Schauspielerin mit einer interpretierbaren Instagram Story für Verwirrung bis Verzückung.


Turner im Jahr 2019 beim Fantreffen "WonderCon" in Anaheim zum Film "Dark Phoenix" (Bild: Gage Skidmore / wikipedia)

In sozialen Netzwerken und Medien weltweit ist eine Debatte entbrannt, ob sich die unter anderem aus "Game of Thrones" bekannte Schauspielerin Sophie Turner mit einer Instagram Story als bisexuell geoutet hat.

Zum Beginn des Pride-Monats Juni postete die 25-Jährige in dem sozialen Netzwerk eine Kachel mit der Aufschrift: "It's muthafuckin #pride month babaaaayyyyy" ("es ist Pride-Monat, Baby"). Zudem enthalten waren Herzchensticker mit Regenbogen- und Bi-Flagge und den jeweiligen Aufdrucken "Bi Pride" und "Gay Pride", ein Regenbogen mit Herzen, eine Figur auf einem Fahrrad mit dem Audruck "Move, I'm Gay" und der Slogan "Time ain't straight, and neither am I" – "Die Zeit ist nicht gerade, und ich bin es auch nicht", wobei "straight" auch hetero bedeutet.


Die Instagram Story Turners

Weitere Angaben erfolgten danach nicht. Das Posting könnte auch eine simple Unterstützungsbotschaft sein. In Zeiten von teils eher beiläufigen Coming-outs wurde der Eintrag dennoch eher als Coming-out gewertet – zumal der Star, der seit 2016 mit dem amerikanischen Sänger Joe Jonas zusammen ist, seit Mai 2019 mit ihm in einer Ehe lebt und im letzten Juli die gemeinsame Tochter Willa zur Welt brachte, schon früher eine Bisexualität angedeutet hatte.

So hatte sie dem "Rolling Stone" im Jahr 2019 gesagt: "Ich denke, wenn man die richtige Person gefunden hat, weiß man es einfach. (…) Ich habe das Gefühl, genug gelebt zu haben, um es zu wissen. Ich habe genug Jungs getroffen, um es zu wissen – ich habe genug Mädchen getroffen, um es zu wissen." Sie liebe eine Seele, kein Geschlecht.

Die in Northampton geborene Turner hatte ihre erste Rolle vor einer Kamera direkt in der HBO-Erfolgsserie "Game of Thrones"; ihre Darstellung von Sansa Stark in den Jahren 2011 bis 2019 machte sie weltweit bekannt. Zu weiteren Karriereschritten gehören die Hauptrolle im britisch-spanischen Thriller "Another Me – Mein zweites Ich" und Aufritte in der "X-Men"-Kinofilm-Reihe. (cw)