Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39074

RTL-Show

Lars Steinhöfel und Benjamin Ryan Melzer im "Sommerhaus der Stars"

In dem Reality-Format mit acht Promi-Paaren ist diesmal die queere Community vertreten.


V.l.n.r.: Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt sowie Elisabeth Marie Hofbauer und Benjamin Ryan Melzer (Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Acht Promi-Paare sind für die sechste Staffel des RTL-Reality-Formats "Das Sommerhaus der Stars" gemeinsam in ein Haus in Nordrhein-Westfalen eingezogen. Auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur teilte RTL die Namen der Kandidatinnen und Kandidaten mit.

So wird das Unternehmerpaar Elisabeth Marie Hofbauer (25) und Benjamin Ryan Melzer (34) dabei sein – Melzer ist auch als trans Model bekannt und hatte im letzten Jahr seine Biographie "Endlich Ben" vorgelegt, in der er unter anderem über seine Transition berichtet (queer.de berichtete).

Ebenfalls in das Sommerhaus ziehen der Schauspieler Lars Steinhöfel (35), der in einer schwulen Rolle in der RTL-Serie "Unter uns" bekannt wurde und sich 2014 outete (queer.de berichtete), und Dominik Schmitt (31) ein. Beide sind nach einem Kennenlernen über Instagram seit rund vier Jahren ein Paar.

Steinhöfel und Schmitt sind erst das zweite gleichgeschlechtliche Paar in der Reihe, nachdem die Reality-Stars Matthias Mangiapane und Hubert Fella 2017 den dritten Platz holten (queer.de berichtete). Im letzten Jahr hatte es nur Gerüchte über die Teilnahme von schwulen Paaren gegeben, die sich aber nicht bestätigten (queer.de berichtete).

Bei dem Format geht es darum, dass die Promi-Paare miteinander leben und in Spielen gegeneinander antreten. Sie nominieren sich gegenseitig – so fliegen nach und nach Paare raus, bis am Ende ein Sieger-Duo feststeht. Es erhält den Titel "DAS Promipaar 2021" und 50.000 Euro Siegprämie. Wegen der Corona-Pandemie ist es das zweite Mal, dass die Staffel in Deutschland produziert wird – in einem Bauernhaus in Bocholt.

Über die acht Promipaare berichtete am Dienstabend auch rtl.de. Demnach ziehen etwa Moderator Mola Adebisi (48), der beim Musiksender "Viva" richtig bekannt wurde, und Adelina Zilai (33) in das Haus ein. Außerdem dabei: Schauspielerin Michelle Monballijn (42) und der Reality-TV-Star Mike Cees-Monballijn (33); die "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Peggy Jerofke (45) und der Gastronom Stephan Jerkel (53); der Schauspieler und Theaterregisseur Roland Heitz (63) und die Schauspielerin und Musicaldarstellerin Janina Korn (37); das Reality-TV-Paar ("Love Island") Samira Cilingir (24) und Yasin Cilingir (30) sowie Partyschlagersänger Almklausi (52) und seine Frau Maritta (35). (cw/dpa)



#1 Felix-BaerlinAnonym
  • 08.06.2021, 21:47h
  • Eigenartig wie das Format beschrieben wird.
    Ich dachte, es geht um größtmöglichen Krawall zwischen den Paaren? Um möglichst viele behindertenfeindliche Äußerungen? Darum, dass die Paare sich mit Alkohol abgefüllt zumindest verbal an die Gurgel gehen.
    Wieso wird eigentlich nie die Produktionsfirma genannt, bei der auch einige LGBT arbeiten, die schamlos an diesem menschenverachtenden Mist mitverdienen?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 StaffelbergblickAnonym
#3 OlliAnonym
  • 08.06.2021, 22:57h
  • Hat Sat1 aufgrund unsäglichen Skandalen über zur Schau gestellte Homophobie bis hin zur Vorführung von traumatisierten Kindern diese Art von Unterhaltung aus dem Programm genommen?

    Davon ab: wer an diesen unterirdischen Formate teilnimmt, taugt nicht. Und zwar egal, was er oder sie ist. Eins eint alle Teilnehmer*innen: sie sind durch die Bank dumm.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Ja klarAnonym
#5 MucciProfil
  • 09.06.2021, 14:58hMünchen
  • Ohje. Das Sommerhaus des Trash. Mein Gott. Warum berichtet Queer.de über so einen Mist? Nur weil gays und Trans da mitmachen? Überlasst diesen Boulevard-Trash doch der BLÖD-Zeitung.
  • Antworten » | Direktlink »