Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39184

Vlog

Auf OnlyFans könnte Pablo heute viel Geld verdienen

In seinem neuen Vlog zeigt uns Phil Hollister wieder einen sexy Männer-Clip aus seinem großen "Athletic-Star"-Archiv. Das heutige Model arbeitete als Tänzer in den schwulen Clubs von Miami Beach.

Wie ihr wisst, zeige ich hier im Vlog immer wieder mal einen Videoclip von athletischen Männern, die ich für meine Marke "Athletic-Star" aufgenommen habe.

Mein erster Stopp bei einer vierwöchigen Produktionsreise zu mehreren schwulen Hot-Spots in aller Welt war damals Miami Beach. Ich kannte mich dort von früheren Trips sehr gut aus und hatte bei der Rekrutierung von Modellen wenig Probleme – zumal es sich um ästhetische Clips handelte und die Jungs die Hosen anbehielten.

Pablo lernte ich über ein anderes Modell kennen, welches ich hier demnächst noch zeigen werde. Er gehörte zu den zahlreichen Tänzern in den schwulen Clubs, die sich mit mehreren Jobs in Miami über Wasser hielten.

Heutzutage würden diese Jungs als Influencer oder über OnlyFans vielleicht viel Geld verdienen. Früher war es etwas anders. Ich erinnere mich an ein Shirt mit der Aufschrift "Model – Waiter – Whatever". Diese Anekdote erzähle ich noch oft und erhalte mindestens ein Schmunzeln.

Leider habe ich den Kontakt zu Pablo verloren. Er war ein schüchterner Mann aus Mittelamerika, der hoffentlich seinen Traum in den USA realisieren konnte.



#1 MeckieAnonym
  • 21.06.2021, 00:10h
  • Traurig, wenn selbst im Jahr 2021 (!) Männer noch immer auf ihr Aussehen reduziert werden. Egal, ob schwul oder nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 queergayProfil
  • 21.06.2021, 07:47hNürnberg
  • Mit harmlosen Filmchen in Badehose wird man bei OnlyFans kaum Geld verdienen können. Da muß der Uploader schon stärkeren oder extremeren Tobak zeigen.
  • Antworten » | Direktlink »