Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39247
  • 25. Juni 2021, 05:51h, noch kein Kommentar

Seit 2016 unterstützen wir mit dem Projekt "borderless diversity – Grenzenlose Vielfalt" lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und inter* sowie asexuelle und queere (kurz: LSBTIAQ* oder queer) Geflüchtete aus dem Raum Dresden und Ostsachen. Wir bieten Beratung und Unterstützung im Asylprozess, bei der Suche nach einer sicheren Unterbringung und Empowerment in Bezug auf die sexuelle Orientierung bzw. geschlechtliche Identität. Weiterhin bieten wir Sensibilisierung für Multiplikator*innen der queeren und der Geflüchtenarbeit und setzen uns auf politischer Ebene für die Rechte von Geflüchteten ein.

Für das Projekt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens ab dem 1. August 2021,

eine*n Berater*in
(25 h/Woche, angelehnt an TVöD Bund E9c).

Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2021, eine Verlängerung in Abhängigkeit der Weiterfinanzierung ist angestrebt. Dienstort ist Dresden.

Aufgaben:
• Beratung und Unterstützung von lsbtiaq* Geflüchteten und Migrant*innen
- psychosoziale Einzelberatung zur Begleitung des Asylprozess sowie zur Stabilisierung und zu spezifisch queeren Themen
- Konzeption und Durchführung von Gruppenangeboten zur Begleitung des Asylprozesses mit Schwerpunkt auf lsbtiaq* Spezifika
• Sprachmittlungs- und Ehrenamtskoordination
• Kooperations- und Netzwerkarbeit
• punktuelle Unterstützung in der Sensibilisierungs-, Öffentlichkeits- und politischen Arbeit

Anforderungen:
• abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium der Sozialen Arbeit/ Sozialpädagogik oder einer vergleichbaren Qualifikation
• Erfahrung in der psychosozialen Beratung von psychisch belasteten Menschen
• gute Kommunikationsfähigkeit in deutscher und mindestens einer weiteren Sprache
• mindestens Grundkenntnisse im Asylrecht
• Selbstorganisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Identifikation mit einer queeren Community
• Wissen um gesellschaftliche Machtverhältnisse und Lebenswirklichkeiten von lsbtiaq* Menschen und geflüchteten Menschen
• wünschenswert sind zudem:
- Erfahrungen im Umgang mit Ehrenamtler*innen
- Erfahrung im Umgang mit Ämtern und Behörden
- Erfahrung in der Unterstützung von Geflüchteten

Das bieten wir:
• Einbindung in ein sehr erfahrenes und engagiertes Team
• Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten
• eine offene und lockere Arbeitsatmosphäre
• eine Teilzeitstelle mit 25 h/Woche und eine Vergütung in Anlehnung an TVöD Bund E9c

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Anlagen) ausschließlich in einer PDF per E-Mail bis spätestens 14. Juli 2021 an refugees@gerede-dresden.de.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 29. Kalenderwoche statt. Wir freuen uns auf Sie!