Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39251

Israel

Polizei: Mann plante Angriff auf CSD in Tel Aviv

Kurz vor Beginn des Pride in Tel Aviv teilte die Polizei mit, dass sie einen Mann festgenommen habe, der offenbar ein Blutbad bei der Pride-Parade anrichten wollte.


Die Polizei veröffentlichte dieses Bild mit den Waffen des Festgenommenen

Die israelische Polizei hat am Donnerstag nach eigenen Angaben einen Mann festgenommen, der einen Angriff auf die am Freitag stattfindende CSD-Parade in Tel Aviv geplant hatte. Der Mann stamme aus Tel Aviv, sei zwischen 30 und 40 und habe mehrere Waffen für Attacken dabei gehabt, hieß es in einer Mitteilung. Darunter seien ein Elektroschockgerät und ein japanisches Würgeholz, ein sogenanntes Nunchaku, gewesen. Weitere Hintergründe nannten die Behörden nicht.

Tel Aviv erwartet zu der Parade um 11 Uhr deutscher Zeit rund 200.000 Menschen. 1.500 Polizistinnen und Polizisten sollen die Sicherheit der Teilnehmenden garantieren. Der CSD findet in einer Zeit statt, in der das bei Impfungen weltweit führende Israel wieder gegen steigende Corona-Neuinfektionen zu kämpfen hat. Das Gesundheitsministerium empfiehlt empfiehlt daher Besucher*innen von Großveranstaltungen wie CSDs das Tragen von Masken. Verpflichtend ist dies aber nur in Innenräumen. "Ich rufe alle Teilnehmer des Pride-Marsches auf, Spaß ziu haben, aber auch die Richtlinien zu beachten", so Gesundheitsminister Nitzan Horowitz.

2015 hatte ein strengreligiöser Jude bei der CSD-Parade in Jerusalem mehrere Menschen mit einem Messer verletzt, eine 16-Jährige verstarb später an ihren Verletzungen (queer.de berichtete). Ein Gericht verurteilte den Mörder später zu lebenslanger Haft plus 31 Jahre (queer.de berichtete). 2016 versuchte der Bruder des Attentäters beim CSD in der israelischen Hauptstadt, ein Massaker anzurichten – die Polizei nahm ihn aber fest, bevor er Menschen verletzten konnte (queer.de berichtete).


CSD-Besucher*innen im Jahr 2019 (Bild: JessicaMontell / twitter)

Das erste Pride-Event in Tel Aviv fand bereits 1979 statt, als Homosexualität in Israel noch verboten war. Inzwischen ist der Tel Aviv Pride die größte CSD-Parade Asiens und wird vom israelischen Tourimusministerium unterstützt. (dk)



#1 LeashProfil
  • 25.06.2021, 18:21hHamburg
  • Nunchaku finde ich aber auch sagen wir mal interessant als Weapon of Choice, da hab ich direkt das Ninja Turtles Intro im Kopf... oder vielleicht ist er auch einfach großer Bruce Lee Fan?
    Ich weiß er hätte damit viel Schaden anrichten können (wenn er denn damit umgehen kann), aber normalerweise denkt man ja eher an Messer, Schusswaffen oder selbstgebastelte Bomben.
    Jedenfalls gut das die Polizei das verhindern konnte.
  • Antworten » | Direktlink »