Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39298

Österreich

Schüsse beim CSD Bregenz

Ein 16-Jähriger hat bei einer Pride-Demo in Österreich mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen. Das Motiv ist noch völlig unklar.


Regenbogenbeflaggung zum CSD in Bregenz im Jahr 2019 (Bild: Facebook / CSD Bregenz)

  • 29. Juni 2021, 09:51h, noch kein Kommentar

Schreckmomente am Samstagnachmittag in der vorarlbergischen Landeshauptstadt Bregenz: Als gerade 300 Menschen beim CSD im Zentrum der 30.000 Einwohner*innen zählenden Stadt für gleiche Rechte demonstrierten, schoss ein junger Mann um 15.36 Uhr am Rande der Parade in der Gebhard-Weiß-Straße mit einer Schreckschusspistole in die Luft. Wie das Regionalmagazin "Vorarlberg Online" berichtet, hätten viele die Schüsse zunächst für Knallkörper gehalten, dann seien aber Patronenhülsen einer 9mm-Schreckschusspistole gefunden worden.

Die Polizei reagierte auf mehrere Notrufe und konnte schließlich eine Person festnehmen, die von Augenzeug*innen als Täter identifiziert werden konnte. Dabei handelt es sich nach Behördenangaben um einen "16-jährigen Burschen (türkischer Staatsbürger)". Die Waffe konnte bei ihm jedoch nicht sichergestellt werden. Der Verdächtige habe sich zunächst "unkooperativ" verhalten, dann aber zugegeben, die Schüsse abgefeuert zu haben. Zum Motiv der Tat gab es bislang noch keine Angaben.

Gegen den Verdächtigen wurde zunächst ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er muss sich nun wegen Ordnungsstörung und eines Verstoßes gegen das Waffengesetz vor Gericht verantworten.

Motiv Queerfeindlichkeit?

Queere Aktivist*innen zeigten sich nach dem Vorfall entsetzt. Valentin Fetz, der LGBTIQ-Sprecher der jungen Sozialdemokrat*innen in Vorarlberg, geht von Homo- und Transphobie als Motiv aus: "Wir verurteilen diesen feigen Angriff auf eine friedliche Kundgebung im Namen der Liebe zutiefst", erklärte Fetz. "Es zeigt uns aber, dass wir in Vorarlberg – gerade in Bregenz – auf dem richtigen Weg sind. Ob Flaggenverbrennungen oder Angriffe auf Kundgebungen: gesellschaftlicher Fortschritt hat immer für Widerstand gesorgt. Wir werden uns dadurch nicht einschüchtern lassen." (cw)

Während der Pride-Kundgebung in Bregenz wurde von Jugendlichen (keine Kundgebungsteilnehmer_innen) mehrere Schüsse aus...

Posted by Junge Generation in der SPÖ Vorarlberg on Monday, June 28, 2021
Facebook / Junge Generation in der SPÖ Vorarlberg
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe