Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=39302
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Queere Nächte im WDR-Fernsehen


#19 SakanaAnonym
  • 30.06.2021, 17:51h
  • Der ÖR baut ja seine Mediatheken auch deshalb aus, weil sich damit die jüngere Generation bestens erreichen lässt und auch ältere Menschen zeitunabhängig kleine Juwelen entdecken können...was hab ich nicht schon alles in den Mediatheken entdeckt, was im linearen Programm zu den unmöglichsten Zeiten lief, aber ich mir trotzdem zu meiner präferierten Zeit anschauen konnte ("Parlament", "Beforeigners", "Salamander",...)...selbst "All You Need" hat über eine Million (!) Abrufe in der Mediathek...

    Der ÖR muss auch mit der Zeit gehen, deshalb gibts ja auch auf Youtube verschiedene Kooperationen mit Youtuber:innen wie Simplicisissmus, MaiLab, Walulis und co, um auch andere Themen abzubilden....oder mal an die großartige Serie "Druck" von Funk gedacht?

    Man muss heute den Medienkonsum über das lineare Fernsehen hinaus denken.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel