Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39333

Heimkino

Verbotene Begierde und sexuelle Obsession

"Deseo – Karussell der Lust" ist die hocherotische Kino-Adaption des umstrittenen Bühnenstücks "Der Reigen" von Arthur Schnitzler – einem der größten Theater-Skandale des frühen 20. Jahrhunderts.


Die Schauspielerin (Edith González, re.) nimmt sich des jungen Mädchens (Paola Nuñez) an (Bild: Busch Media Group)
  • 2. Juli 2021, 08:32h, noch kein Kommentar

"Deseo – Karussell der Lust" ist eine moderne und hocherotische Kino-Adaption des umstrittenen Bühnenstücks "Der Reigen" von Arthur Schnitzler, einem der größten Theater-Skandale des frühen 20. Jahrhunderts.

Aus einer zufälligen Begegnung zwischen einer jugendlichen Prostituierten und einem Soldaten entwickelt sich eine Verkettung erotischer Begegnungen durch alle Schichten der Gesellschaft, ob Schülerin, Geschäftsmann oder Dienstmädchen. Verschiedene Episoden über Liebe und Sehnsucht, Macht und Verführung, verbotene Begierde und sexuelle Obsession werden raffiniert miteinander verwoben zu einem pikanten Zeugnis lustvoller Sinnlichkeit.

Ästhetische, fesselnde Bilder


"Deseo – Karussell der Lust" ist auf DVD, Blu-ray und digital erschienen

Das literarische Vorbild "Der Reigen" vom österreichischen Arzt und Dramatiker Arthur Schnitzler erschien bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts und erlebte eine Skandal-umrankte Uraufführung als Bühnenstück im Jahre 1920. Aufgrund zahlreicher Anfeindungen von Werk und Autor einschließlich eines Gerichts-Prozesses wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses" wurde vom Schöpfer jede weitere Aufführung untersagt – noch über seinen Tod hinaus, bis in die 1980er Jahre. Umgangen wurde dieses Verbot u.a. durch Verfilmungen. So etwa der französische Film "La Ronde" (1950) von Max Ophüls, die gleichnamige französisch-italienische Version von Roger Vadim (1964) und die deutsche Variante "Reigen" (1973) von Otto Schenk, u.a. mit Senta Berger.

"Deseo – Karussell der Lust" ist die prickelnde, ebenso romantische wie verführerische mexikanische Filmadaption von "Der Reigen", in ästhetischen, fesselnden Bildern umgesetzt von Regisseur Antonio Zavala Kugler und ergänzt von einem stimmungsvollen Soundtrack, dessen Bandbreite von Vivaldi und Beethoven bis hin zu Smoke Citys Hit "Underwater Love" oder "Gravel Pit" vom Wu-Tang Clan reicht. Produziert wurde der sinnliche Bilderrausch von Andrew Fierberg, der bereits für die kultige S/MRomanze "Secretary" mit Maggie Gyllenhaal verantwortlich war.

Direktlink | Offizieller deutscher Trailer zum Film
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

"Deseo – Karussell der Lust" wartet mit südamerikanischen Stars auf, die auch internationale Popularität erreichten: Paulina Gaitan, bekannt als Ehefrau von Pablo Escobar in der Netflix-Serie "Narcos" sowie aus "Sin Nombre" – Zug der Hoffnung, spielt eine junge Prostituierte, die wie in Arthur Schnitzlers Vorlage auf einen Soldaten trifft. Dieser wird wiederum von Gerardo Taracena verkörpert, der auch in "Apokalypto" und "Narcos: Mexico" mitwirkte. In einer weiteren Hauptrolle ist Paola Nuñez ("Bad Boys for Life"; "The Purge – Die Serie") zu sehen. (cw/pm)

Infos zum Film

Deseo – Karussell der Lust. ESP 2020. Regie: Antonio Zavala Kugler. Darsteller*innen: Paulina Gaitan, Paola Nuñez, Gerardo Taracena. Laufzeit: ca. 107 Minuten. Sprachen: deutsche Synchronfassung, spanische Originalfassung. Untertitel: Deutsch (optional). FSK: Freigegeben ab 16 Jahren. Busch Media Group