Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39357
  • 5. Juli 2021, 11:02h, noch kein Kommentar

Das Queere Netzwerk NRW e.V. ist der landesweite Fach- und Dachverband der LSBTIAQ*-Selbsthilfe mit mehr als 40 Mitgliedsgruppen aus ganz NRW. Wir bieten Vernetzung, Bildung, Beratung und Empowerment zu Themen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt für Nordrhein-Westfalen. Die hier ausgeschriebene pädagogische Fachkraft arbeitet bei unserer Fachstelle SCHLAU NRW.

SCHLAU leistet Bildungs- und Antidiskriminierungsarbeit zu sexuellen Orientierungen und geschlechtlichen Identitäten. Bei SCHLAU erreichen etwa 250 ehrenamtliche Teamer*innen aus 19 Ortsgruppen jedes Jahr durchschnittlich 12.500 Jugendliche in NRW. Das Landesnetzwerk SCHLAU NRW vernetzt, beteiligt, qualifiziert und berät die SCHLAU-Gruppen aus Nordrhein-Westfalen. Die Fachstelle SCHLAU NRW ist in Trägerschaft des Queeren Netzwerk NRW e.V.

Zum 01.10.2021 oder später suchen wir für unser SCHLAU-Büro in Köln eine*n Mitarbeiter*in für die

SCHLAU NRW "Pädagogische Fachkraft" (Stellenumfang: 50%)

Ihre Aufgaben
in Zusammenarbeit mit der zweiten halben Stelle der päd. Fachkraft sind:
• Organisation und Begleitung von Fachfortbildungen für SCHLAU Teamer_innen
• Beratung der SCHLAU Gruppen, bspw. in Bezug auf Teamstruktur, Jugendschutz, Freiwilligenmanagement, Konfliktlösung und Qualitätssicherung
• Arbeit zum SCHLAU NRW Schutzkonzept (Umsetzung von Präventionsmaßnahmen)
• Erstellung pädagogischer Publikationen Methodenentwicklung und -reflexion
• Organisation und Begleitung landesweiter Arbeitsgruppen wie z.B. der AG Trans* oder der AG Rassismuskritische Haltung
• Ansprechpartner_in für pädagogische Fragestellungen bezüglich der Bildungs- und Antidiskriminierungsarbeit von SCHLAU NRW
• Administration und Verwendung von Fördermitteln

Sie bringen mit:
• Abgeschlossenes pädagogisches Studium oder eine vergleichbare Qualifikation
• Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen und im Ehrenamtsmanagement
• Fundierte Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Fortbildungs- und Bildungsveranstaltungen sowie in der Kooperation mit externen Referent_innen
• Kompetenzen und Erfahrung in der lsbtiaq* Arbeit und mit intersektionalen Perspektiven (inbesondere rassismuskritischen Perspektiven)
• Eine hohe Sensibilität für ein respektvolles Miteinander
• Hohe Selbstständigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
• Kenntnisse in der Verwendung öffentlicher Förderungen und Drittmitteln
• Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen sowie zu Wochenend- und Abendarbeit
• Beratungskompetenz und Erfahrungen mit dem Thema Jugendschutz bzw. die Bereitschaft, sich zum Thema Schutzkonzeptarbeit und Krisenintervention fortzubilden

Wir bieten:
• Vergütung bis TV-L 10, Eingruppierung und Einstufung je nach Qualifikation/Erfahrung
• Einen facettenreichen Arbeitsbereich mit großen Gestaltungsfreiräumen
• Regelmäßige Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten
• Zusammenarbeit in und mit multiprofessionellen Teams
• Flexible Arbeitszeitgestaltung
• Ein tolles Geschäftsstellenteam im Herzen von Köln

Die Stelle ist vorerst unbefristet, vorbehaltlich der Förderungen durch das Land Nordrhein-Westfalen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigem Motivationsschreiben und Lebenslauf bis zum 15.08.2021 ausschließlich per Mail an: bewerbung@queeres-netzwerk.nrw. Angaben zu

Geschlecht oder Familienstand sowie das Einsenden eines Fotos werden nicht erwartet. Falls möglich, versenden Sie Ihre Bewerbung bitte in einem einzigen PDF-Dokument.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, viele Perspektiven in unsere Arbeit mit einzubeziehen und Diskriminierungen entgegenzuwirken. Wir laden Personen mit mehrdimensionalen Positionierungen und biografischen Bezug zum Thema daher besonders zur Bewerbung ein.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 34. Kalenderwoche statt.

Ansprechpersonen:
Benjamin Kinkel, Geschäftsführung Queeres Netzwerk NRW e.V. (kinkel@queeres-netzwerk.nrw)
Kira Splitt, Landeskoordination SCHLAU NRW (kira.splitt@schlau.nrw)