Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=39394
Home > Kommentare

Kommentare zu:
"Mann-iküre": Nagellack auf Männernägeln


#1 Ja undAnonym
  • 08.07.2021, 08:57h
  • Na wunderbar, jetzt wo sich so langsam mal wieder alles öffnet kommen se mit sowas... jedem das seine und habt Spaß, aber jesses ist des imho n abtörner.... oO
  • Antworten » | Direktlink »
#2 huchAnonym
  • 08.07.2021, 11:29h
  • bin ich jetzt versehentlich bei Bild oder Gala gelandet? Was soll so ein Provinzartikel bei queer.de?
  • Antworten » | Direktlink »
#3 SöderqAnonym
  • 08.07.2021, 15:01h
  • Ich finde es gut, dass sich Männer Finger- und Zehennägel lackieren.

    Ist aber klar, dass sofort ein "Männernagellack" auf den Markt kommen muss, wenn etwas trendet. Ist aber Schwachsinn.

    Wenn, dann unisex Nagellack und alle nehmen gerade die Farbe, die sie im Moment für sich schön finden.

    Alles andere ist wieder mal heteronormative Kacke.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 qwertzuiopüAnonym
  • 08.07.2021, 16:36h
  • Ist unter Jugendlichen schon lange nichts neues mehr meines Wissens nach, zumindest in der Stadt.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 LarsAnonym
#6 dumeinegüteAnonym
  • 08.07.2021, 19:42h
  • ...kerle, wenn das für euch ein abturner ist, dann sucht euch halt andere männer. aber lasst doch bitte jede_n einfach so sein, wie er_sie möchte!
    immer diese unsäglichen beurteilungen, wer noch ok ist und wer nicht... ich kann's echt nicht mehr hören...
  • Antworten » | Direktlink »
#7 Ja gutAnonym
#8 SpockAnonym
  • 08.07.2021, 22:32h
  • Faszinierend, dass manche Menschen ausgerechnet die Störanfälligkeit ihrer Libido für unbedingt mitteilenswert erachten. Schön, dass die Welt sich trotzdem vorwärts dreht.
  • Antworten » | Direktlink »
#9 Ja gutAnonym
#10 antosProfil
  • 10.07.2021, 13:28hBonn
  • Antwort auf #9 von Ja gut
  • Ums Angegriffensein gehts bei solchen Kommentaren garantiert nicht; es ist schlichte Selbstvermarktung qua Simulation des mega Entspannt-Offenen durch User-Bashing und darüber hinaus ideologischer Appell an die lieben Mitleser_innen (>Sprecht nicht offen über eure An- und Abtörner<).
  • Antworten » | Direktlink » | zu #9 springen »
#11 dumeinegüteAnonym
  • 10.07.2021, 14:59h
  • wenn es nötig ist, muss man eben widerlichen äußerungen von intoleranz widersprechen. auch hier. und kommentare in einem queeren forum, die sich gegen männer wenden, die nagellack verwenden, sind nun mal dumm und intolerant. gegen diese intoleranz darf man etwas haben und das genauso mitteilen, wie die intoleranten mitteilen, wie intolerant sie sind. damit werdet ihr dann halt leben müssen, wenn ihr euere abwertenden bemerkungen nicht stecken lassen könnt.
  • Antworten » | Direktlink »
#12 Käptn KörkAnonym
  • 10.07.2021, 18:58h
  • Antwort auf #10 von antos
  • Im Artikel geht es um Männer, die sich Nagellack als traditionell weiblich konnotierte Mode aneignen. Es geht nicht um irgendjemandes sexuelle Vorlieben. Nur in einem einzigen Satz wird behauptet, dass manche Nagellack "supersexy" finden, ohne dass das jedoch inhaltlich wirklich belegt wird.

    Wenn das erste und einzige, was jemandem dazu einfällt, ist: "Das törnt mich ab", und wenn man dann auch noch meint, dass die Welt das unbedingt erfahren muss, dann hat das selbstverständlich auch etwas mit Ideologie zu tun und ist deshalb auch auf dieser Ebene zu kritisieren.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #10 springen »

» zurück zum Artikel