Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39455
  • 14. Juli 2021, 13:42h, noch kein Kommentar

Die Aidshilfe Köln sucht zum 1. August 2021 oder früher

eine:n Sozialpädagog:in (m/w/d)

in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50% (19,5 Stunden/Woche) im Team Checkpoint für die aufsuchende, personalkommunikative Präventionsarbeit in der schwulen/queeren Szene.

Die Aidshilfe Köln verwirklicht als gemeinnütziger Verein ihren Satzungszweck der öffentlichen Gesundheitspflege, durch Aufklärung, Prävention, Testangebote, Informationsweitergabe und Beratung zu Fragen im Zusammenhang mit HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Infektionen und durch die Unterstützung und Begleitung Betroffener, sowie Öffentlichkeitsarbeit und Interessensvertretung. Mit 35 Festangestellten, 200 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Jahresfinanzvolumen von 1,8 Millionen Euro gehört die Aidshilfe Köln zu den größten privaten Trägern im Gesundheitswesen in Köln.

Das aktuelle Angebot des Checkpoints wurde 1998 als schwule Gesundheitsagentur gegründet, um dem Präventionsauftrag des Vereins in Bezug auf die von HIV und Aids hauptbetroffene Gruppe der Schwulen und anderen Männern, die Sex mit Männern haben (MSM) besser erreichen zu können. Heute unterhält der Checkpoint ein Beratungs- und Test-Angebot, nicht nur für schwule Männer, das sich stetig wachsender Akzeptanz erfreut und im Jahr 2019 insgesamt 4.400 Beratungen mit über 9000 HIV- und STI-Tests und Ergebnismitteilungen durchgeführt hat.

Der Checkpoint setzt seinen Präventionsauftrag weiterhin durch aufsuchende Vor-Ort-Arbeit, eigene Kampagnen, Homepages, Social-Media-Beiträge und Broschüren, wie auch insbesondere durch Aufklärungsveranstaltungen, um. Insgesamt sind im Checkpoint sieben Mitarbeiter:innen, mehrere Honorarkräfte und 60 Ehrenamtliche engagiert. Die Kölner LSBTIQ*- Szene hat eine besondere Strahlkraft weit über die Grenzen NRWs hinaus und gilt als Hotspot mit besonders ausgeprägter Infrastruktur für die Zielgruppe.

Ihre Aufgaben:
• Organisation, Planung und Durchführung von Präventionsaktionen bezüglich sexueller Gesundheit in der Szene
• Präventionsberatung bei Beratung und Test
• Organisation, Anleitung, Akquise und Betreuung des ehrenamtlichen Vor-Ort-Teams
• Organisation bezüglich der Teilnahme an Events und Gestaltung von Präventionsveranstaltungen
• Erstellen von Präventionsmaterialien und Präventionskampagnen
• Vernetzungs- und Gremienarbeit (kommunal/landes- und bundesweit)
• Pflege, Entwicklung und inhaltliche Ausgestaltung der Onlineauftritte bei Facebook, Instagram und Co.
• Teilnahme an Teamsitzungen und Supervision

Was Sie mitbringen:
• Abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
• hohe Social-Media-Affinität (idealerweise gute Kenntnisse im Umgang mit den Marketingmöglichkeiten von Facebook, Instagram und anderen Social-Media-Kanälen)
• sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Kontaktfreude
• Spaß am kreativen Gestalten
• Sicheres, repräsentatives Auftreten und Belastbarkeit in Umgang mit unterschiedlichen Personengruppen
• Gute Kenntnisse zu HIV, STIS und Themen der strukturellen Prävention
• Flexibilität und die Bereitschaft am Wochenende oder in den Abendstunden zu arbeiten
• Konzeptionsstärke, ausgeprägtes analytisches Denken und Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten

Was wir erwarten:
• Abgeschlossenes Studium der sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
• Interesse an konzeptioneller-, projektbezogener und sinnstiftender Arbeit
• Identifikation mit den Leitlinien des Aidshilfe Köln e.V.
• Bereitschaft zu einer flexiblen Arbeitszeitregelung, auch an Samstagen, Sonntagen und in den Abendstunden
• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Gute PC-Kenntnisse
• Führerschein Klasse B ist wünschenswert

Was wir bieten:
• Zusammenarbeit mit engagierten Teams von haupt- und ehrenamtlichen Kolleg:innen
• Externe und interne Fortbildungsmöglichkeiten sowie regelmäßige Teamsupervision
• Einen vielseitigen und unbefristeten Arbeitsvertrag
• Bezahlung in Anlehnung an TVÖD und betriebliche Altersvorsorge

Ihre aussagekräftige Bewerbung
senden Sie bitte per E-Mail bis zum 15.08.21 an:
Aidshilfe Köln e.V.
Geschäftsführung
Beethovenstraße 1
50674 Köln
bewerbung@aidshilfe-koeln.de

Die Aidshilfe Köln ist auch Arbeitgeber für Menschen mit HIV und Aids und von Menschen mit Behinderung.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Christoph Klaes unter klaes@aidshilfe-koeln.de zur Verfügung.