Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39459

Streben nach Wohlstand und Verantwortung

Timon Karl Kaleyta ist Susanne Blech

Susanne Blech, die Band des Musikers und Autors Timon Karl Kaleyta, hat Minialbum "Die Innere Sicherheit" veröffentlicht.


Der Autor Timon Karl Kaleyta hat mit seinen Mitstreitern Tilman Ezra Mühlenberg und Sebastian Maier unter dem Namen Susanne Blech auch das Minialbum "Die Innere Sicherheit" herausgebracht (Bild: Dominik Grötz)
  • 15. Juli 2021, 08:55h, noch kein Kommentar

Am Traumstrand des Lebens tanzen zwei Liebende im Rhythmus der Wellen zielstrebig ihrem Glück entgegen. Denn jeder, der schon einmal das Funkeln wahrer Leidenschaft erblickte, weiß: Echter Reichtum kommt nicht von innen, sondern nur durch harte Arbeit und das Zählen von Juwelen. Liebe misst man in Karat.

Die Stücke auf "Die Innere Sicherheit" erzählen vom Streben nach Wohlstand und Verantwortung und von der Angst. Von Sehnsucht, Verbundenheit und vom Wunsch, dass sich das Leben auch in Wirklichkeit genau so zugetragen hat wie in unserer Erinnerung. Es sind deutsche Themen, die hier verhandelt werden: Kindheitserinnerungen an die Urlaube an der Riviera, Immobilieninvestitionen, die Sinnlosigkeit, in der Ferne ein neues Leben beginnen zu wollen.

Musik, die über die Erfüllung der letzten offenen Träume nachdenkt


Das Minialbum "Die Innere Sicherheit" von Susanne Blech ist digital und als LP erschienen

Nichts ist so beruhigend wie das Gefühl von Sicherheit. Der Mensch sehnt sich nach Ruhe, Entspannung und Geborgenheit, ihm ist die Sonne lieber als der Regen, die Sorglosigkeit näher als die Not. Die Gegenwart ist häufig anstrengend, die Zukunft ungewiss – oft tröstet uns allein der Blick zurück auf fast Vergessenes. Wenn der Wohlstand errungen, fast jedes Ziel erreicht und alle Wünsche erfüllt sind, bleibt nicht viel mehr als der Rückzug ins Private und in die Träume von einst. "Die Innere Sicherheit" ist Sackgasse und Einbahnstraße zugleich, ein Planungsfehler, aus dem es kaum einen Ausweg gibt. Aber will man den überhaupt?

Die Produzenten Sebastian Maier und Tilman Ezra Mühlenberg betten Kaleytas Reflexionen über das vermeintlich gelungene Leben in einen Sound, der uns alle Zweifel schnell wieder vergessen macht. Viel zu angenehm ist dieses Schweben zwischen Italo Disco und Dreampop, die Melancholie steckt, wenn überhaupt, in den Geräten selbst.

Direktlink | Offizielles Video zu "Diamanten"
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

"Die Innere Sicherheit" ist eine Platte für die noch nicht ganz abbezahlte Eigentumswohnung. Musik, die über die Erfüllung der letzten offenen Träume nachdenkt. Musik für die Liebe nach der Eroberung, für die Zeit, in der die Verträge gemacht werden. (cw/pm)