Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39506

Energiegeladen, positiv, berührend

Kupfer: "World Let's Hug The A**holes"

Das neue Album des Münchner Duos enthält Songs mit wunderbar eigensinnigen Texten, treibenden Pianopassagen, groovigen und folkig melancholischen Gitarren, frischen Beats – und klaren Botschaften.


Stefan Weyerer und Nick Flade lernten sich kennen, als die damalige "Kapelle Weyerer" die Tourband der Sängerin und Schauspielerin Jasmin Tabatabai war (Bild: S. Bogner)
  • 21. Juli 2021, 09:00h, noch kein Kommentar

Das von der Presse vielgelobte Münchner Duo Kupfer hat die letzten Monate kreativ genutzt und in lockerer Folge schon mal einzelne Songs vom neuen Album veröffentlicht, das nun letzten Freitag erschienen ist. Songs mit wunderbar eigensinnigen Texten, treibenden Pianopassagen, groovigen und folkig melancholischen Gitarren, frischen Beats und Botschaften: "World, let ́s hug the a**holes" lautet deshalb auch der Titel des neuen Albums.

Die Songschreiber, Produzenten und Langzeitkumpanen Stefan Weyerer und Nick Flade beschäftigen sich auf ihrem zweiten Werk mit der Welt "da draußen" und ihrem Spiegelbild in unserem Inneren.


"World Let ́s Hug The A**holes" ist am 16. Juli 2021 erschienen

Das tun sie wie gewohnt energiegeladen, positiv, berührend und mit Tiefe. In den elf zumeist deutschsprachigen Songs vereint sich auf "World Let ́s Hug The A**holes" der Kupfer-Retro-Synthie-Sound geschmeidig mit starken Zeilen: "Die Welt hat Kratzer, komm wir tanzen sie raus" resümieren Kupfer nach über einem Jahr Pandemie, "Der Mainstream ist heute über die Ufer getreten, ich hab uns Schwimmwesten gereimt" heißt es in "Steilwandkurvenstar". "Unser Albumtitel mag hippiemäßig naiv klingen. Warum wir ihn trotzdem gewählt haben? Davon und von vielem anderen erzählen unsere neuen Lieder", so Sänger und Gitarrist Weyerer.

So kams:
Flade und Weyerer lernten sich kennen, als die damalige "Kapelle Weyerer" die Tourband der Sängerin und Schauspielerin Jasmin Tabatabai war. Seit dem letzten Album seiner "Kapelle Weyerer" ließ sich der "Indie-Poet" Weyerer Zeit für ein neues Projekt und gründete 2017 das Duo Kupfer. Neben seinen Kupferaktivitäten produziert er Alben und Songs anderer Künstler, arbeitet an Theaterprojekten und ist als Studio- und Livemusiker auch über die Grenzen des Pop hinaus unterwegs. In eigener Sache und als Sideman war er live schon in ganz Europa und den USA unterwegs.

Direktlink | Offizielles Video zur Single "Die Welt hat Kratzer"
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Der Pianist und Keyboarder Nick Flade war schon mit 17 Jahren als Live- und Sessionmusiker gefragt. Inzwischen ist er auch international gebucht. Auf der Bühne war er in den letzten Jahren u.a. mit Chaka Khan, Mike Stern oder lokalen Größen wie Ganes zu hören. Auch er produziert andere Künstler und ist in vielen Projekten deutschlandweit umtriebig. Logisch, dass die beiden Kupfer-Protagonisten ihre Songs selbst produzieren und auch fast alle Instrumente selbst einspielen. (cw/pm)

Kupfer live

18.09.2021 München, Ateliertage Domagkateliers
24.09.2021 Werder, Duval
23.10.2021 Lübeck, Tonfink
27.01.2022 Bayrischzell, Tannerhof