Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39721

Neu bei Sony Music

Knappe, die Kämpfernatur

Der Berliner Sänger und Songwriter Alexander Knappe fungiert fortan nur noch unter dem Namen "Knappe" – und so heißt auch sein neues Album.


Knappes Weg führte aus einer Cottbuser Plattenbausiedlung über eine vielversprechende Fußballerkarriere bis hin zu Platz 6 der deutschen Album-Charts (Bild: Marcel Brell)
  • 13. August 2021, 12:27h, noch kein Kommentar

In einer Zeit, die geprägt ist von Klimawandel, einer globalen Pandemie und Dingen, die man als einzelner Mensch gefühlt kaum zu beeinflussen weiß, liefert Alexander Knappe mit seiner neuen Single "Früher oder Später" eine Perspektive mit dem Erlebten umzugehen.

"Denn früher oder später, kommt alles mit der Zeit, wenn du bei dir bleibst… Das Leben macht doch eh, was es will." Zeilen, die ermutigen auf sich zu schauen, sich bei all der Aufregung nicht selbst zu verlieren und darauf zu vertrauen, dass es weitergehen und gut werden wird. Knappe spricht dabei aus Erfahrung: "Wenn man, so wie ich die letzten Jahre, immer um jeden Zentimeter kämpft, lernt man irgendwann, dass es gewisse Dinge im Leben gibt, die kannst du nicht beeinflussen". Eine Weisheit, die der 36-Jährige durch ein ereignisreiches Leben und dem Vertrauen in diesem immer das Gute zu finden erlernt hat.

"Es kommt, wie es kommt, wenn es kommen soll und wenn es gut ist bleibt's ne Weile" – Alexander Knappe ruft mit seiner aktuellen Single "Früher oder Später" in turbulenten Zeiten mit mutmachenden Worten zur Gelassenheit auf.

Abschied nehmen von "der guten alten Zeit"


Das neue Album "Knappe" ist auch als limitierte Fanbox verfügbar

Mit "Alles geht vorbei", "Tschau" und "Mama" sind bereits drei Titel vorab aus dem Album erschienen. Heute erscheint das selbstbetitelte Album "Knappe" (Amazon-Affiliate-Link ), welches auch als limitierte Fanbox verfügbar ist. In der Box sind das Album mit blauer CD, eine "Tschau" Schlafbrille, ein hochwertiger Thermobecher mit eingravierter Knappe-Signatur, ein individuelles Polaroid Foto vom Künstler selbst geschossen, sowie die Möglichkeit eines von drei Wohnzimmerkonzerten zu gewinnen enthalten.

Die vorab veröffentlichten Titel zeigen das komplette Spektrum der 36-jährigen Berliner Sänger und Songwriters, der fortan nur noch unter dem Namen Knappe als Künstler fungiert. "Tschau" ist ein beflügelnder Song, der jedem Reiseromantiker, Weltenbummler und Abenteurer aus dem Herzen spricht. Ein Lied, in dem Knappe, mit tatsächlichen Fanfaren und Trompeten untermalt, den Start in eine neue, veränderte Gegenwart besingt, dessen Metaebene aber eigentlich eine andere ist, denn es ist ein Abschied nehmen von "der guten alten Zeit". Einer Zeit, die viel Positives und Vertrautes hatte, in der man sich wohlgefühlt hat, bei der aber auch irgendwie jeder Tag eine nahezu perfekte Kopie des Vortages war.

"Mama" dagegen ist geprägt von gefühlvollen Kopfstimmen-Passagen, einer Stimme die ganz nackt, sich teilweise überschlagend ein Lied über die wichtigste Person im Leben eines jeden Menschen singt, bei der man sich als Hörer einem Klavier, ein paar Streichern, Alexander Knappes aussagekräftiger Stimme und der Erzählung von einer schwierigen Mutter-Sohn-Beziehung gegenüberstehen sieht.

Direktlink | Offizielles Video zu "Früher oder später"
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Und auf der Hitsingle "Alles geht vorbei" singt einer vom Erwachsenwerden, der ganz genau weiß, was das bedeutet. Vergangenheit und Geschichte ist das, was einen jeden Menschen ausmacht. So auch Alex Knappe. Von einer vielversprechenden Fußballerkarriere, die durch eine schwerwiegende Verletzung frühzeitig beendet wurde über eine buchstäbliche Dienstverweigerung bei X-Faktor bis hin zu Platz 6 der deutschen Album Charts – Alex Knappe hat Erfolg und Enttäuschung am eigenen Leib erfahren. Aber ohne Einschnitte in die persönliche Erfolgslaufbahn, davon ist er überzeugt, wäre er nicht da, wo er jetzt ist: "Jeder Mensch hat seinen Rhythmus, in dem er so vor sich hin lebt. Krisen sind dafür da daran etwas zu verändern und die Zeit zu nutzen, um gestärkt aus ihr hervorzugehen. Stillstand ist niemals gut und man muss im Leben auch Fehler machen können". In seiner mitreisenden Pop Hymne bringt er diese Lebensweisheit sowohl inhaltlich als auch musikalisch auf den Punkt.

"Ohne Chaos keine Lieder" – der Titel des bisher erfolgreichsten Album von Knappe ist gleichzeitig eine Art künstlerische Philosophie, die sich wie ein roter Faden durch dessen Leben und erlebtem zieht. (cw/pm)

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.