Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39739

Schwule Datingshow

"Prince Charming" undercover

Ab Dienstag ist auf TVNOW die erste Folge der neuen "Prince Charming"-Staffel abrufbar. Für den Auftakt hat sich das Produktionsteam etwas Besonderes ausgedacht.


Prinz Kim mit seiner Krawatten-Kollektion: Wer bleibt drin, wer fliegt raus? (Bild: TVNOW)

Seit zehn Jahren strahlt RTL bereits die Doku-Soap "Undercover Boss" aus, in der ein Firmenchef oder eine Firmenchefin inkognito im eigenen Betrieb arbeitet, um mal zu schauen, wie es so läuft. Dieses Prinzip gibt es nun auch erstmals bei "Prince Charming": In der ersten Folge der dritten Staffel ziehen ein Kandidat nach dem anderen in die Villa auf Kreta ein – und Prinz Kim Tränka mischt sich heimlich unter die Singles.

"Moin, hallo!" Mit dieser locker-flockigen Begrüßung stolziert Kim in die Villa. Der 33-jährige Automobilkaufmann aus Bremen ist in dieser Staffel der Prince Charming, also der Traummann, der sich unter den in diesem Jahr nur 18 Kandidaten seinen Favoriten aussuchen darf. Kim gibt zu, dass ihm seine Undercover-Tätigkeit stark zusetzt – und fast wäre er bereits am Anfang enttarnt worden.

So viel sei vor der Premiere gesagt: Optisch kommt der Prinz gut an – so einige Kandidaten werfen sofort ein Auge auf ihn. Besonders bei Manfred geht der Verstand dank des Hünen kurzerhand in den Stand-by-Modus: "Große Liebe zwischen uns beiden, glaube ich." Später werden die 18 Kandidaten und der Prinz in einem "Kennenlernspiel" noch mehr voneinander erfahren. Bevor das Flirten zu heftig wird, verrät der Prinz jedoch seine wahre Identität. Am Ende muss er entscheiden, wer eine Krawatte erhält und damit im Spiel bleiben darf – und schon in Folge eins wird nicht jeder glücklich gemacht.

Preview bereits online

Die erste Folge wird ab Dienstag auf TVNOW gezeigt, dem zwei Millionen Abonennt*innen zählenden Streamingportal der RTL-Gruppe. Für das Streamen ist ein TVNOW-Abo erforderlich. Bereits jetzt können sich aber alle die ersten 20 Minuten der Auftaktepisode anschauen. Dabei ist auch der Beginn des Undercover-Einzugs des Prinzen zu sehen.

Bislang gab es mit Nicolas Puschmann und Alexander Schäfer bereits zwei Prinzen. Insbesondere die Premierenstaffel wurde wegen des gut ausgewählten Casts und der einfühlsamen Inszenierung hochgelobt und sogar mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet (queer.de berichtete). Nicolas Puschmann und sein Favorit aus Staffel eins – der Podcaster Lars Tönsfeuerborn – sind bis heute ein Paar, allerdings hatten sie sich zwischendurch einmal kurz getrennt (queer.de berichtete). Alexander Schäfer aus Staffel zwei kam nach der Show dagegen nie mit seinem Auserwählten, dem Flugbegleiter Lauritz, zusammen (queer.de berichtete).

Dieses Jahr wurde auch die erste Staffel von "Princess Charming" mit Prinzessin Irina Schlauch ausgestrahlt. Auch hieraus entstand keine Beziehung (queer.de berichtete). Die lesbische Serie war im selben Haus wie die schwule Version gedreht worden – einzige Unterschiede: Es gab bei den Frauen keine Penis-Kissen, dafür aber mehr Dosenbier. (cw)



#1 Timm 89Anonym
  • 16.08.2021, 12:54h
  • Ich verstehe nicht, wieso man das auf einer griechischen Insel macht und nicht in einem Land, wo Schwule voll gleichgestellt sind (inkl. Eheöffnung).

    Auf spanischen Inseln ist es auch schön und auch ähnliches Wetter. Und da würde man eher den Tourismus in Staaten stärken, wo wir wirklich gleichgestellt sind.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 LegatProfil