Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39885

Pop-Sensation

ABBA: Neue Songs, neues Album, Hologramm-Konzert

Die Kult-Band aus Schweden meldet sich spektakulär zurück.


ABBA bei der Arbeit an der Hologramm-Show, die zunächst in London zu sehen sein wird (Bild: Industrial Light and Magic / Baillie Walsh)

Bei einer Live-Übertragung bei Youtube aus mehreren Städten weltweit hat die schwedische Band ABBA am Donnerstag ihre ersten neuen Songs seit rund 40 Jahren vorgestellt. "I Still Have Faith In You" wurde dabei als Musikvideo-Premiere eingespielt und direkt danach im Youtube-Kanal der Band veröffentlicht.

Björn Ulvaeus und Benny Andersson stellten in der Online-Show in einem live in London geführten Interview das geplante "Voyage"-Konzert vor. In einer extra dafür eingerichteten Halle in der britischen Hauptstadt sollen die vier Bandmitglieder – neben den beiden Männern die bei der Vorstellung abwesenden Agnetha Fältskog und Anna-Frid Lyngstad – im nächsten Jahr als Hologramme auftreten, unterstützt von einer zehnköpfigen Liveband.

Unter dem Namen "Voyage" soll auch ein Album mit insgesamt zehn neuen Liedern erscheinen, bereits in diesem Jahr am 5. November. Ein zweiter neuer Song, "Don't Shut Me Down", wurde zum Ende der Live-Übertragung vorgestellt und findet sich inzwischen zusammen mit dem ersten auf Plattformen wie Spotify.

Bei der ca. 90 Minuten langen Avatar-Show sollen insgesamt 22 alte und neue Songs performt werden. Für das Konzert wurden die vier Bandmitglieder für mehrere Wochen lang in einem Studio gefilmt und ihre Bewegungen mit Sensoren aufgezeichnet; für die "Abba-tars", die sie künstlich verjüngt im Alter ihrer großen Erfolge darstellen, zeigt sich die Firma Industrial Light and Magic von Star-Wars-Schöpfer George Lucas verantwortlich. Tickets für die Show, die am 27. Mai 2022 Premiere feiern soll, können ab nächsten Dienstag über die Webseite abbavoyage.com bestellt werden. Nach einem erfolgreichen Start in London könnten weitere Städte folgen.

Das Quartett hatte bereits 2018 die erste neue Musik eingespielt (queer.de berichtete). Diese wurde aber zunächst veröffentlicht. Anfang des Jahres hatte Ulvaeus angekündigt, dass die Songs noch in diesem Jahr publiziert würden. Am Donnerstag sagte er, dass man irgendwann die Entscheidung getroffen habe, weitere neue Lieder aufzunehmen. Darunter scheint sich auch ein Weihnachtslied zu befinden.

Direktlink | Kurzes Video zu Songs und Konzert, wie es in der Live-Ankündigungsshow gezeigt wurde
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Die 1972 gegründete Popgruppe ABBA gehört mit über 400 Millionen verkauften Tonträgern zu den weltweit erfolgreichsten Bands aller Zeiten. Nach dem Sieg des Eurovision Song Contest 1974 mit "Waterloo" hatte die Gruppe riesige Erfolge mit Hits wie "Dancing Queen" oder "The Winner Takes It All". Die vier Musiker*innen beendeten ihre gemeinsame Karriere im Jahr 1982. (cw)



#1 WadimAnonym
#2 Alexander_FAnonym
#3 TomDarkProfil
  • 02.09.2021, 21:58hHamburg
  • Mag ja gut gemeint sein, aber für mich kommt dieses Comeback mindestens 20 Jahre zu spät.

    Habe damals als sehr junger Mensch deren viel zu frühe Trennung sehr bedauert, denn die Musik wurde mit "The visitors" 1982 wirklich genial und einzigartig.
    Sorry - obwohl mir die Musik als Kind viele glückliche Stunden bereitet hat, bin ich enttäuscht, denn von dem Zauber ist nichts mehr vorhanden.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SmartiAnonym
  • 02.09.2021, 22:03h
  • Sie sind zwischen 71 und 75 also noch keine 80 ;-)

    Damals wie heute einfach genial freu mich auf die neuen Songs
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Vater2Anonym
  • 02.09.2021, 23:34h
  • Antwort auf #3 von TomDark
  • Möglicherweise wirst du bei der Meinung bleiben. Ich würde aber nicht so voreilig sein. Wie du sicher weißt wurde damals gerade am letzten album von vielen Leuten erstmal ordentlich herum kritisiert weil die Songs sperriger Waren als der disco-pop aus den frühen Jahren. Aber gerade diese Musik, die nicht sofort ins Ohr geht bleibt nach mehreren Anläufen oft umso hartnäckiger im Gehörgang.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 queergayProfil
  • 03.09.2021, 01:45hNürnberg
  • Antwort auf #2 von Alexander_F
  • Das Alter ist ihnen schon kräftig ins Gesicht geschrieben. Ausser auf Bildern, auf denen die Falten optisch bearbeitet sind. Und deshalb treten die 4 von ABBA auch nicht mehr selber auf Bühnen auf, sondern nur ihre virtuellen Avatare mit jüngerem Aussehen. Wir sehen also ein künstliches Event, welches Jugendlichkeit simuliert. Und das kann natürlich auch unterhaltsam und gut gemacht sein.
    Trotzdem...dem finalen Alterungsprozess entgeht niemand. Das ist schrecklich und tröstlich zugleich.
  • Antworten » | Direktlink »
#7 andreAnonym
#8 TomDarkProfil
#9 LotiAnonym
  • 03.09.2021, 09:35h
  • Antwort auf #4 von Smarti
  • Sollen Omi und Opi doch ihren Spaß haben. Ich find die Idee dahinter gar nicht mal so schlecht. Auch wenn ich nie ein Abba Fan war und bin. Und vielleicht zeigen sie ja der jüngeren Generation noch wie es gemacht wird um auch im Alter erfolgreich zu sein.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 Vater2Anonym
  • 03.09.2021, 10:59h
  • Antwort auf #6 von queergay
  • Die Sache mit den "Hologrammen" hat er eine anderen Grund. Man hat den Vieren ja vor einigen Jahren schon einmal eine Summe von einer Milliarde Dollar für eine Tournee angeboten, welche ausgeschlagen wurde.
    Nun haben Sie sich entschieden diese Arena in London zu bauen und dort die schon dauerhaft laufen zu lassen. Offenbar müssen die 4 aber nicht jeden Abend dort auf der Bühne herumspringen. Dafür hat man eben die "Abbatare" plus eine Portion Live-Musiker.
  • Antworten » | Direktlink »