Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=39939
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Spanien: "Homo-Heiler"-Bischof gab Amt wegen Liebe zu Erotik-Autorin auf


#1 Girlygirl
  • 09.09.2021, 13:52h
  • Eine Erotik/Satanismus Autorin verliebt sich in einen homophoben Bischof. Sehr skurril.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 KMBonnProfil
  • 09.09.2021, 13:56hBonn
  • Er verliebt sich eine Autorin, die satanisch-erotische Literatur schreibt? Propagiert Homo-Heilung? Treibt Dämonen aus? Demnächst Ex-Bischof? Will jetzt als Agrar-Ingenieur arbeiten?

    Und dann sagen manche, wir mit unserem Projekt Bundesamt für magische Wesen spinnen. :-)

    Wenn ich diese Geschichte als Exposé eines Romans bekommen hätte, wäre es im Papierkorb gelandet.

    Auf der anderen Seite ist es so typisch ... katholisch.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 kuesschen11Profil
  • 09.09.2021, 15:54hFrankfurt
  • Die katholische Kirche hat überall die Finger im Spiel, nun wieder einmal spinnt ein Bischof im liberalen Spanien mit Teufelsaustreibung und Heilung von Homosexuellen.

    Im Katholizismus wundert mich nichts mehr. Der Zölibat macht die alle krank im Kopf.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 Alexander_FAnonym
  • 09.09.2021, 18:07h
  • Kuriose Geschichte. Da soll noch mal einer nicht an die Macht der Liebe glauben!

    Ich find's gut. Natürlich wird der Herr Bischof etwas gutzumachen haben, aber auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Ich wünsche ihm jedenfalls viel Glück dabei.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 KopfschüttelAnonym
  • 09.09.2021, 19:17h
  • Antwort auf #3 von kuesschen11
  • Ja, die Katholiban toben mal wieder. Auf ihrer Seite ist aber natürlich nicht er, noch das Zölibat, sondern die Frau die böse und trägt die Schuld daran. Die meinen das auch noch ernst.
    Der Bischof könnte sich an die eigene Nase packen, denn nach seiner eigenen Logik bräuchte er sich ja einfach nur dagegen zu "entscheiden", sich zu verlieben.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #3 springen »
#6 swimniAnonym
#7 WunderbarAnonym

» zurück zum Artikel