Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?39949

Anzeige

In Malta geht es wieder ab

Der Inselstaat im Mittelmeer ist nicht nur das queerfreundlichste Land Europas, sondern auch bei Corona-Impfungen führend. Also ein perfektes Reiseziel für den Herbst. Mit vielen aufregende Events kommen Besucher*innen auf ihre Kosten.


Gehört beim Urlaub auf Malta unbedingt dazu: Ausflug im Luzzo, dem traditionellen Fischerboot (Bild: Visit Malta)
  • 10. September 2021, 12:32h, noch kein Kommentar

Malta ist wieder da: Das aus drei bewohnten Inseln bestehende EU-Land lockt Besucher*innen nicht nur mit vielfältigen Naturschönheiten und einem auch im Herbst noch angenehmen mediterranen Wetter, sondern auch mit viel Unterhaltung und Kultur.

So ist der September vollgepackt mit Events in Malta: Am 17. September findet etwa in der Gemeinde Floriana das Openair-Konzert "Malta Rocks" statt, bei dem sich viele Künstler*innen wie Destiny, Lapes oder Red Electrick angekündigt haben (Tickets hier erhältlich).

Eine Woche später wird das weltbekannte BBC Concert Orchestra dem Land die Ehre erweisen – und erzählt die Geschichte einer der größten (und wohl auch queersten) Rockbands aller Zeiten. "It's a Kind of Magic – The Queen Story" gilt als eines der größten Ereignisse des Landes. Kein Geringerer als Tony Hadley, dem Leadsänger der Achtzigerjahre-Band Spandau Ballet, wird die Moderation übernehmen und mit Sicherheit auch einige Töne anstimmen (Tickets hier erhältlich).

Am 28. September werden dann Fans der elektronischen Musik glücklich gemacht: The Heritage Orchestra und Jules Buckley werden dafür sorgen, dass einige der zeitlosen Klassiker des Genres ein Comeback erleben. Mit von der Partie ist mit DJ Pete Tong auch ein Dance-Pionier (Tickets hier erhältlich).

Einfache Anreise

Eine Reise nach Malta ist sehr einfach: 18 Airlines fliegen die Insel an, die übrigens Teil des Schengen-Raums ist (Flüge können hier gebucht werden). Gegen Covid-19 Geimpfte können problemlos einreisen. Da inzwischen mehr als 82 Prozent der maltesischen Bevölkerung vollständig geimpft sind – mehr als in jedem anderen europäischen Land – gibt es kaum einen anderen Ort, der sicherer ist.

Zudem können LGBTI-Besucher*innen ihrer Queerness freien Lauf lassen: Malta gilt als LGBT-Hotspot Nummer eins auf dem Kontinent. Das Land belegt außerdem den ersten Platz im ILGA-Rating der queerfreundlichsten europäischen Länder – und das schon seit Jahren und mit großem Abstand. (cw)