Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40020

Krimiserie

"Princess Charming" spielt bei "SOKO Stuttgart" mit

In einer neuen Folge der ZDF-Krimiserie "SOKO Stuttgart" übernimmt die lesbische Datingshow-Teilnehmerin Irina Schlauch ihre erste fiktionale Rolle. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen.


Irina Schlauch bei den Dreharbeiten zu "Princess Charming" auf Kreta (Bild: TVNOW / René Lohse)
  • 18. September 2021, 07:31h, noch kein Kommentar

Als erste "Princess Charming" wurde sie bundesweit bekannt, nun scheint sich die Kölner Rechtsanwältin Irina Schlauch an einer Karriere als Schauspielerin zu versuchen. Wie die Filmproduktionsfirma Bavaria Fiction am Freitag mitteilte, übernimmt sie eine Gastrolle in der ZDF-Krimiserie "SOKO Stuttgart".

Für die 30-Jährige ist es die erste fiktionale Rolle. Die Dreharbeiten haben bereits begonnen. Der Krimi mit Irina Schlauch führt die Ermittler*innen in die Stuttgarter Kunst-Szene. "Diversität und künstlerische Freiheit werden hier überschattet von gesellschaftlicher Norm und Intrigen", erklärte die Produktionsfirma zur Folge.

Insgesamt produziert Bavaria Fiction bis Mitte Oktober vier neue Folgen von "SOKO Stuttgart". Als weiterer Episodendarsteller konnte unter anderem Eugene Boateng gewonnen werden. Patrick Winczewski übernimmt zum vierten Mal die Regie, für die Kamera zeichnet Matthias Papenmeier verantwortlich.

"Princess Charming" lief von Mai bis Juli auf TVNOW

"Princess Charming" ist das lesbische Pendant zur schwulen Datingshow "Prince Charming". Die erste Staffel wurde vom 25. Mai bis 27. Juli 2021 auf TVNOW ausgestrahlt. Im Finale entschied sich Irina Schlauch für die Kandidatin Lou Schaaf, in der Wiedersehensshow enthüllten die beiden Frauen jedoch, dass sie kein Paar geworden seien (queer.de berichtete). Ende August wurde berichtet, dass Schaaf mit der Fußball-Nationalspielerin Sara Doorsoun liiert sei (queer.de berichtete).

Am vergangenen Wochenende wurde "Princess Charming" mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Unterhaltung Reality" ausgezeichnet (queer.de berichtete). In ihrer Dankesrede sagte Irina Schlauch, die Show habe bewiesen, "dass Reality-TV nicht nur Unterhaltung ist und Trash, sondern auch Haltung zeigen kann".

"SOKO Stuttgart" läuft seit 2009

Die Krimiserie "SOKO Stuttgart" wird seit 2009 von der Bavaria Fiction in Stuttgart und Umgebung im Auftrag des ZDF gedreht. Ab dem 23. September werden die neuen Folgen der 13. Staffel ausgestrahlt. Bis dahin zeigt das ZDF donnerstags um 18 Uhr Episoden der vergangenen "SOKO Stuttgart"-Staffeln. (cw)