Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=40037
Home > Kommentare

Einzelkommentar zu:
Frankfurt: Zwei junge Männer homofeindlich beleidigt und angegriffen


#2 Uuo118Anonym
  • 20.09.2021, 14:00h
  • Wer wie in diesem, inzwischen leider normal gewordenen Fall solch eine Lust an Gewalt zeigt, sollte an eine Person geraten, die sich mit maximaler Vergeltung wehrt.
    Solchen penetranten Angreifern wünsche ich schwerste Verletzungen, von denen sie für den Rest ihres Lebens etwas haben.
    Aber in Deutschland müsste man als sich wehrendes Opfer noch Angst davor haben, lebenslang Schadensersatz an den Aggressor zu zahlen, sollte dieser in Folge von Notwehr schwer verletzt werden. Ein starkes Opfer passt leider vielen nicht ins Bild.
    Ich kann trotzdem nur wiederholen, was ich früher schon zu vergleichbaren Tragödien gesagt habe:
    Wer mich angreift, muss damit rechnen, dass die Reaktion um ein Vielfaches stärker sein wird. Wenn ich Panik bekomme, werde ich mich ohne Zweifel für mein Leben entscheiden, unabhängig davon, was das für den Angreifer bedeuren mag! Mein Leben und mein Würde...
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel