Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40098
  • 28. September 2021, 14:17h, noch kein Kommentar

Die Akademie Waldschlösschen sucht zum 1. Januar 2022 in Teilzeit (30 Wochenstunden)

ein*e Bildungsreferent*in (m/w/d)

innerhalb des Kompetenznetzwerkes zum Abbau von Homosexuellen- und Trans*feindlichkeit des Bundesprogramms "Demokratie leben!" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Zentrale Aufgabenbereiche:
• Eigenständige Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen, Vor-Ort-Schulungen und Impulsveranstaltungen, darunter u. a.
• Thematische Planung
• Akquise und Betreuung von Referierenden
• Beratung und Betreuung von Teilnehmenden
• Finanzplanung
• Erarbeitung von Themen und Zielgruppenkonzeption unter Berücksichtigung gesellschaftspolitischer Entwicklungen
• Marktanalyse, Öffentlichkeitsarbeit und Werbemaßnahmen inklusive Betreuung unserer Kanäle in den sozialen Medien
• Wahlweise weitere Maßnahmen wie z. B. die Erstellung von Publikationen.
Schwerpunkte der Veranstaltungsorganisation liegen in Maßnahmen zum Themenbereich "Geschlechtliche Vielfalt" im Kontext von Beratung.

Voraussetzungen:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium (z. B. Lehramt, Erziehungswissenschaft, Psychologie, Soziale Arbeit)
• Vertrautheit mit den Lebensverhältnissen von LSBAT*IQ und Erfahrungen in der LSBT*I-Arbeit
• Pädagogische und organisatorische Erfahrungen in der Jugend- und Erwachsenenbildung
• Identifikation mit den Kernzielen und dem Leitbild der Akademie Waldschlösschen
• Erfahrungen in Netzwerkbildung und Öffentlichkeitsarbeit
• Bereitschaft, auch an Wochenenden zu arbeiten

Was Sie bei uns erwartet:
• Angenehmes Arbeitsumfeld mit freundlichen und engagierten Kolleg*innen
• Spannendes Tätigkeitsfeld in einer Bildungsstätte mit bundesweit einzigartigem Profil
• Möglichkeiten zur Umsetzung eigener Ideen für Maßnahmen, Veranstaltungen und Publikationen im Rahmen des Projekts
• Eine gründliche Einarbeitung
• Möglichkeiten für Fort- und Weiterbildungen

Es handelt sich um eine 30-Stunden-Stelle mit Vergütung in Anlehnung an TV-L (Entgeltgruppe E 12) für die Dauer des Projektes bis inkl. 2024 – vorbehaltlich der Bewilligung durch das BMFSFJ.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlechtlichkeit, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bewerbungen – vorzugsweise per E-Mail in einer Datei – mit aussagekräftigen Unterlagen bitte bis zum 15. Oktober 2021 an:

Akademie Waldschlösschen
Ulli Klaum
37130 Reinhausen
ulli.klaum@waldschloesschen.org

Die Bewerbungsgespräche sind für den 28. und 29. Oktober 2021 vorgesehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen, die Ihnen durch die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.