Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40162

Traumhochzeit zu gewinnen

Lesbisches Paar bei "Guidos Wedding Race"

In der neuen Vox-Sendung "Guidos Wedding Race" spielen am Sonntag drei Paare auf einem Roadtrip um ihre Traumhochzeit. Auch ein lesbisches Paar ist dabei.


Guido Maria Kretschmer kurbelt mit der Show wohl auch die Sekt-Industrie an (Bild: RTL / Silas Stein)
  • 6. Oktober 2021, 11:58h, noch kein Kommentar

Guido Maria Kretscher präsentiert auf Vox einen neue Show: Drei Paare müssen beweisen, wie gut sie als Einheit funktionieren – das Siegerpaar wird dann von Guido, der 2018 den Bund fürs Leben geschlossen hat, eine Traumhochzeit spendiert bekommen.

Gleich in der ersten Folge tritt ein lesbisches Paar an: Soldatin Kim (25) und Personalvermittlerin Lorena (28) aus Waldfeucht (Kreis Heinsberg) müssen sich mit den Hetero-Paaren Maria und Stephan aus Gossau (Schweiz) und den Vierfach-Eltern Nathalie und Ramon aus Calw messen. In mehreren Etappen mit je einer Aufgabe, die auf der persönlichen Geschichte des jeweiligen Paares basiert, müssen diese beweisen, wie gut sie als Paar funktionieren.

Zunächst aber besucht Guido die Paare zu Hause und lernt sie in ihrem persönlichen Umfeld kennen. Lorena und Kim überrascht der 56-jährige Modedesigner und Moderator laut einer Vox-Pressemitteilung im Brautmodengeschäft. "Das werde ich in meinem Leben niemals vergessen", gibt Kim verzaubert zu Protokoll. In ihrem ersten Spiel müssen die Fans des Fußballvereins Borussia Mönchengladbach schließlich Songs erkennen. Präsentiert werden die Titel für das Pärchen als Fangesänge. Wird es den Fußball-Girls gelingen, von ein paar "Schalalala"-Zeilen auf die korrekten Namen der Songs zu schließen?

Twitter / VOXde
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Während der Reise müssen alle drei Paare Strophen eines von Guido verfassten Liebesgedichts erspielen und dieses als letzte Aufgabe schließlich auswendig aufsagen. Welches Paar die Nerven behält und das Gedicht fehlerfrei und dazu noch am schnellsten aufsagt, gewinnt die Traumhochzeit.

Über die gesamte Sendung hinweg begleitet Guido die Brautpaare auf ihrer Reise, indem er als "Navigationsgerät" in Form von Videobotschaften mit dabei ist. Für die Zuschauer*innen kommentiert Guido die Geschehnisse. "Ich liebe das Format wirklich, weil man so nah dran ist in Situationen mit Menschen, die sich trauen und die Ja sagen wollen", erklärte der Moderator. "Das wünsche ich vielen Menschen da draußen, dass man jemanden findet, der einmal im Leben Ja zu dir sagt."

An dem Ort der Traumhochzeit bekommen die Outfits der Liebenden noch einen letzten Schliff von Guido höchstpersönlich. Außerdem erhält das Brautpaar eigens von Guido entworfene Eheringe. Wer den Sieg davon trägt, erfahren die Zuschauer*innen ab 20:15 Uhr in der 1. Folge von "Guidos Wedding Race" bei Vox. Eine zweite Folge der Sendung zeigt der Privatsender eine Woche später am Sonntag, 17. Oktober. Die Sendung wird auch im RTL-Streamingportal TVNOW erhältlich sein. (pm/cw)