Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40228

Neue Vox-Sendung

"Hape und die 7 Zwergstaaten" startet am 21. November

Kultkomiker Hape Kerkeling ist zurück: Ab kommenden Monat ist zu sehen, wie er in Europas Ministaaten reist.


Hape Kerkeling hat sich schon mal mit dem Vox-Ball vertraut gemacht (Bild: RTL / Boris Breuer)
  • 14. Oktober 2021, 11:42h, noch kein Kommentar

Im Frühjahr hatte die RTL-Gruppe bekanntgegeben, dass Kultkomiker Hape Kerkeling nach sieben Jahren fast vollständiger TV-Abstinenz zurückkehrt (queer.de berichtete). Jetzt gibt es ein Startdatum: Seine Reise-Dokumentation "Hape und die 7 Zwergstaaten" wird am 21. November um 19.10 Uhr bei Vox an den Start gehen. Die Serie wird dann auch im Streamingportal RTL+ (der neue Name von TVNOW) erhältlich sein.

"In der Pandemie ist mein Hunger auf die Bühne und das Fernsehen auf einmal doch wieder größer geworden. Und nach sieben Jahren TV-Pause hatte ich die ein oder andere Idee im Kopf, die ich gerne realisieren wollte", erklärte der 56-jährige Rückkehrer. "Ich habe mir überlegt, was würde ich eigentlich gerne nochmal im Fernsehen machen. Und dazu gehört die Idee zur Vox-Sendung 'Hape und die 7 Zwergstaaten'. Ich wollte immer schon mal die sieben Zwergstaaten bereisen und wissen, wie diese skurrilen Gebilde es geschafft haben, die Zeiten zu überdauern und heute immer noch zu bestehen. Und das beleuchten wir in der Sendung – historisch, satirisch, informativ und touristisch."

Kerkeling wird in der Serie zum Reiseführer, der das Publikum durch Andorra, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, San Marino und den Vatikan führen wird. Dabei sollen folgende Fragen beantwortet werden: Wie sind diese Staaten entstanden? Warum können sie bis heute existieren? Was ist ihr Geheimnis? Wie ticken Land und Leute? Kerkeling spricht dabei mit Einwohner*innen der Zwergstaaten und Expert*innen, die die Länder kennen.

Erste Folge führt Kerkeling nach Malta

Zum Auftakt geht es nach Malta, wo Hape Kerkeling auf den auf der Mittelmeerinsel geborenen Opernsänger Joseph Calleja trifft. Malta ist laut der LGBTI-Organisation ILGA Europe das mit Abstand queerfreundlichste Land Europas (queer.de berichtete).


Malta ist auch ein beliebtes Reiseziel (Bild: Visit Malta)

Außerdem begleitet das im Verlag Gruner+Jahr erscheinende Reise-Magazin "GEO Saison" die Vox-Sendung in zwei seiner Ausgaben, 12/2021 und 1/2022, die am 17. November und 15. Dezember erscheinen werden. Gruner+Jahr war erst im August von RTL übernommen worden.

Im Dezember startet bei Vox eine weitere Sendung mit Multitalent Hape Kerkeling: In "Ein Abend mit Hape Kerkeling" liest der Entertainer im Hansa-Theater in Hamburg aus seinem neuen Buch "Pfoten vom Tisch! Meine Katzen, andere Katzen und ich". Er stellt sich dabei auch den Fragen des Publikums und der Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali und singt live zwei Songs aus seinem neuen Album "Mal unter uns…". Der genaue Sendetermin soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Hape Kerkeling war 1991 in der RTL-Sendung "Der heiße Stuhl" gegen seinen Willen als schwul geoutet worden (queer.de berichtete). Seither engagierte er sich auch für LGBTI-Rechte. So forderte er die Union Anfang 2017 dazu auf, die Ehe für Schwule und Lesben zu öffnen (queer.de berichtete). Wenige Monate später ließ Bundeskanzlerin Angela Merkel tatsächlich eine freie Abstimmung zum Thema zu (queer.de berichtete). (pm/cw)