Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40230

Neu bei Hanser Berlin

Queere Liebe, Migration und Familie

K-Ming Changs gefeiertes Romandebüt "Bestiarium" über drei Generationen taiwanisch-amerikanischer Frauen in den USA ist jetzt in einer deutschen Übersetzung erschienen.

  • 14. Oktober 2021, 14:15h, noch kein Kommentar

"Bestiarium" ist als gebundenes Buch und E-Book bei Hanser Berlin erschienen

Eine Familie gräbt im Garten nach Gold. Es soll der Türöffner sein, um ihr altes Leben in Taiwan hinter sich zu lassen. Doch der verheißungsvolle Traum vom Leben in Arkansas kann die Familie nicht vor den Traumata bewahren, die sie stets mit sich trägt. Eine Generation später in Kalifornien gräbt eine Tochter nach den Geschichten ihrer Herkunft und findet anarchische Briefe ihrer Großmutter.

Die Figuren in K-Ming Changs Roman feiern die Kraft des Erzählens: Wild entschlossen spinnen sie die Mythen ihrer Vergangenheit fort und erschaffen sich so neue Wurzeln und eine ganz eigene Identität. "Bestiarium" pulsiert vor Lebendigkeit.

Das elektrisierendes Debüt "Bestiarium" (Amazon-Affiliate-Link ) von K-Ming Chang ist jetzt als 288 Seiten starkes Hardcover im Hanser Verlag erschienen. Eine Leseprobe als PDF gibt es hier.


Die taiwanisch-amerikanische Schriftstellerin K-Ming Chang wurde 1998 in Kalifornien geboren (Bild: Trina Quach)

K-Ming Chang, 1998 in Kalifornien geboren, ist eine taiwanisch-amerikanische Schriftstellerin und Finalistin des Lambda Literary Award. Ihre Gedichte erschienen in diversen Anthologien. Mit ihrem ersten Roman "Bestiarium" (2020) stand sie auf der Longlist für den First Novel Prize 2020 des Center for Fiction und auf der Longlist für den PEN/ Faulkner Award. K-Ming Chang lebt in New York. (cw/pm)

Infos zum Buch

K-Ming Chang: Bestiarium. Aus dem Englischen von Stefanie Jacobs. Originaltitel: ‎Bestiary. Roman. 288 Seiten. Gebundene Ausgabe: 13,5 x 21,0 cm, 24,00 € (978-3-446-27102-9). E-Book: 17,99 € (ISBN: 978-3-446-27175-3). Hanser Berlin. Berlin 2021.

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.