Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40245

Kunstbuch

Ein künstlerisch gestaltetes Coming-out

In "Celebrate Visibility", erschienen im Herzsprung Verlag, beschäftigt sich der trans Mann Thomas Mehrhof sehr kreativ mit seiner eigenen Identität.


Vor seinem Coming-out als trans Mann schrieb Thomas Mehrhof zwei unkonventionelle Kinderbücher
  • 16. Oktober 2021, 09:42h, noch kein Kommentar

Mit seinem zweisprachigen, deutsch-englischen Kunstbuch "Celebrate Visibility" greift Autor Thomas Mehrhof ein gesellschaftlich wichtiges Thema auf – das der Transidentität. Es ist entstanden auf Basis seiner eigenen Geschichte und als befreiender Akt, denn der Autor hatte im Jahr 2018 sein Coming-out als transgeschlechtlicher Mann. Er möchte Sichtbarkeit – also Visibility – schaffen für die Menschen, die aufgrund einer "Laune der Natur" mit ihrer Transidentität in unserer Gesellschaft zu leben lernen müssen.

Thomas Mehrhof ist sich sicher, dass nur durch öffentliche Sichtbarkeit und umfassende gesellschaftliche, rechtliche und politische Anerkennung letztlich auch eine soziale Akzeptanz wachsen kann. Zielgruppe des Buches ist nicht nur die LGBTI-Community. Es sollen möglichst viele Menschen erreicht werden, denn ein gesellschaftlich wichtiges Thema darf nicht wenigen Personen vorbehalten bleiben.

Ästhetisch schönes Kunstbuch


"Celebrate Visibility" ist im Herzsprung Verlag erschienen

Mehrhof hat mit "Celebrate Visibility" ein ästhetisch schönes Kunstbuch mit Fotos aus den von ihm besuchten europäischen Städten und Landschaften geschaffen. Seine Fotos hat er künstlerisch digital bearbeitet, teilweise zu Collagen verwoben, sowohl farbig als auch schwarz-weiß in Szene gesetzt. Jedem Foto hat er einen lyrischen Text gegenübergestellt: in Form von Alltagsgedichten, Blackmail Poems, Prosa, Akostrichons. Aus den Texten und einem vorangestellten Vorwort des Autors wird klar ersichtlich, wie wichtig es für eine Person mit einer Transidentität ist, dass während des Prozesses der Transition ein unterstützendes Umfeld ihn trägt.

Es braucht nahestehende Menschen mit Loyalität und Solidarität, Mut und Vertrauen. Beim ruhigen Betrachten der Fotos und Lesen der Texte kann beim Betrachter/Leser im Idealfall eine neue Sichtweise, ein Perspektivwechsel stattfinden. Transidentität kann so aus einer Nische heraustreten, die den Betroffenen heute oftmals noch ein falsches Leben aufzwingt. Dem Autor gelingt es mit seinem Werk, das Thema unaufgeregt darzustellen. Das Buch ist als Hardcover, Taschenbuch und E-Book erhältlich.


Mehrhof hat mit "Celebrate Visibility" ein ästhetisch schönes Kunstbuch mit Fotos aus den von ihm besuchten europäischen Städten und Landschaften geschaffen

Thomas Mehrhof schrieb bereits vor seiner Transition zwei lustige und fantasievoll selbst illustrierte Kinderbücher über den Zauberhasen "Pfefferminzky". Der Autor arbeitet nach einer Umschulung als Ergotherapeut mit Wachkomapatienten im Bereich der Neurologie. Er hat immer wieder einige Zeit im Ausland gelebt, unter anderem in den USA, was die Zweisprachigkeit des vorliegenden Werkes erklärt. Heute lebt Mehrhof in Hamburg. Seine innere Ruhe findet er unter anderem beim Pilgern auf dem Jakobsweg mit dem Fahrrad, natürlich bei seinem Lebensmenschen und seiner Katze Lily. (cw/pm)

Infos zum Buch

Thomas Mehrhof: Celebrate Visibility – Transsexualität – Ein Coming-out. Zweisprachig. Kunstbuch. 180 Seiten. Hardcover: 29,00 €. Herzsprung-Verlag. 2021. ISBN: 978-3-98627-002-5