Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://www.queer.de/detail.php?article_id=40543
Home > Kommentare

Kommentare zu:
Russland: Darstellung von Homosexualität bald wie Pornografie eingestuft?


#1 la_passanteAnonym
  • 24.11.2021, 16:31h
  • Natürlich wieder Milonow, der Hasser vom Dienst. Ist der ne Schrankschwester oder woher kommt das?
  • Antworten » | Direktlink »
#2 SakanaAnonym
  • 24.11.2021, 16:48h
  • Antwort auf #1 von la_passante
  • Entweder er oder die gruselige Jelena Misulina, die auch in der Duma sitzt und allenthalben einen queerfeindlichen Gesetzentwurf nach dem anderen raushaut.

    Finde den Kontrast einfach nur gerade so krass im Vergleich zu dem KOA-Vertrag, den die Ampel heute vorgestellt hat, mit Bezug zu den ganzen Verbesserungen im queerpolitischen Bereich.
  • Antworten » | Direktlink » | zu #1 springen »
#3 dellbronx51069Anonym
  • 24.11.2021, 17:12h
  • Mich hätte es gewundert wenn nicht neue Widerwärtigkeiten aus diesem rechtsradikalen Shit****country kommen würde, denn die Mehrheit findet das ja laut Umfragen ok.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 SabsAnonym
  • 24.11.2021, 19:01h
  • Kann ich mir gut vorstellen, dass die "Darstellung von gleichgeschlechtlichen Beziehungen" für ihn reinster "Porno" ist.
  • Antworten » | Direktlink »

» zurück zum Artikel