Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40555

Brasilien

Kunstturner Arthur Nory Mariano hat sein Coming-out

Der Brasilianer, der vor zwei Jahren bei der WM in Stuttgart die Gold-Medaille holte, spricht erstmals über seinen Freund.


Arthur Nory Mariano ist glücklich vergeben (Bild: Instagram / arthurnory)
  • 25. November 2021, 16:17h, noch kein Kommentar

Der brasilianische Kunstturner Arthur Nory Mariano hat Ende Oktober auf Instagram seinen Freund João Otávio Tasso vorgestellt. Das sei die Person, "die mich verrückt macht", schrieb der 28-Jährige. "Der Satz 'in Gesundheit oder Krankheit, in Sieg oder Niederlage, in Freude oder Traurigkeit' hat noch nie soooo gut gepasst". Dazu stellte er unter anderem die englischsprachigen Hashtags #love, #pride und #boyfriend. Anlass sei der Geburtstag seines Freundes gewesen. Er veröffentlichte auch eine Video-Montage, die ihn und seinen Liebsten zeigt. Weitere Details zu seiner sexuellen Orientierung nannte der Sportler nicht.

Um eine neue Beziehung handelt es sich dabei offenbar nicht: In den letzten Jahren tauchte der Mann an seiner Seite bereits mehrfach in Marianos Instagram-Seite auf – allerdings ohne eine Erklärung, um wen es sich handelt. In seinen vielen Instagram-Bildern zeigt sich Mariano außerdem gerne oberkörperfrei.

Olympische Medaille und Weltmeistertitel

Mariano gehört zu den besten Turnern der Welt: Bei den in seinem Heimatland ausgetragenen Olympischen Spielen 2016 konnte der Sohn eines Brasilianers und einer Japanerin die Bronzemedaille im Bodenturnen ergattern. Damals nannte ihn die US-Turnerin Simone Biles ihren "brasilianischen Boyfriend", stellte aber später klar, dass sie und ihr Turnkollege "nur" befreundet seien. 2019 holte sich Mariano in Stuttgart den Weltmeistertitel am Reck.

2015 hatte Mariano für Negativschlagzeilen gesorgt, weil er sich mit zwei Mannschaftskameraden in einem von ihm veröffentlichten Snapchat-Video rassistisch über einen dunkelhäutigen Turner geäußert hatten. Er wurde dafür einen Monat lang vom brasilianischen Nationalteam suspendiert und entschuldigte sich. Es habe sich um einen schiefgegangen Witz gehandelt. (cw)