Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40588

"Surprise! Die Bruce Darnell Show"

Bruce Darnell mit eigener Primetime-Show auf ProSieben

Der frühere Juror von "Germany's Next Topmodel" versucht sich an seiner ersten eigenen Show in der Hauptsendezeit: Bei ProSieben will er Otto Normalbürger und Ottilie Normalbürgerin überraschen.


Auch mit 64 Jahren denkt Bruce Darnell noch lange nicht daran, in Rente zu gehen… (Bild: ProSieben / Boris Breuer)
  • 30. November 2021, 10:13h, noch kein Kommentar

"Eine Show mit Herz fürs Herz" – so kündigt Pro Sieben die neue Sendung von Bruce Darnell an, die ab 2. Dezember bis Weihnachten donnerstags für zweieinhalb Stunden auf ProSieben zu sehen sein soll. Der 64-Jährige erklärt das Konzept so: "Nichts ahnende Menschen werden plötzlich Teil meiner Show. Auf sie wartet eine Mega-Überraschung, es wird sehr emotional, herzlich, spannend und lustig." Dabei sei es egal, ob die Überraschung zu Hause, im Café, beim Bewerbungsgespräch, auf der Straße oder im Studio-Publikum stattfinde.

"Ich wollte immer eine Show haben, in der ich Menschen etwas Gutes tun, sie überraschen und Mut geben kann. Gerade in der jetzigen Zeit ist das sehr wichtig", so der Amerikaner. "In dieser Show kann ich ich selbst sein – es ist eine Show mit Herz für das Herz. Wer mich kennt, weiß, dass ich gewohnt herzlich und emotional sein werde, da wird auch die ein oder andere Träne fließen."

Twitter / ProSieben

Unterstützung bekommt Bruce Darnell von Co-Moderatorin Viviane Geppert, die unter anderem die Gäste ins Studio lockt. Geppert ist als Moderatorin des Boulevardmagazins "Red" bekannt.

Darnell, ein ehemaliger Fallschirmjäger bei der US-Armee, wurde Mitte der Nullerjahre in Deutschland als Juror der ersten beiden Staffeln von Heidi Klums Realityshow "Germany's Next Topmodel" bekannt, die seit mittlerweile 15 Jahren auf ProSieben ausgestrahlt wird. Schnell mauserte er sich wegen seines ausdrucksstarken Verhaltens und Akzents zu einem der populärsten Moderatoren im Land, der für viele Firmen wie C&A zu einer Werbefigur wurde.

Einen Karriereknick gab es, nachdem seine Vorabend-Coachingshow "Bruce" 2008 im Vorabendprogramm der ARD floppte. Später war er vor allem im RTL-Universum als Nebenfigur unterwegs – etwa als stets vor Rührung weinender Juror an der Seite von Dieter Bohlen in "Das Supertalent". Nun kehrt der im niederländischen Vaals lebende Entertainer zurück zu seinen Wurzeln: "Meine Karriere hat vor vierzehn Jahren bei ProSieben angefangen. Und jetzt komme ich wieder nach Hause." (cw)

Direktlink | Der SWR porträtierte im Frühjahr Bruce Darnell in einer 45-minütigen Sendung
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe