Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40592

28. bis 31. Juli

Global Black Pride 2022 in Toronto

Der erste globale Vor-Ort-CSD für die weltweite Schwarze Community findet kommendes Jahr in der größten kanadischen Stadt statt.


Kommendes Jahr trifft sich die queere Schwarze Community in der Hauptstadt von Ontario

Der Global Black Pride (GBP) wird vom 28. bis 31. Juli 2022 in Toronto stattfinden. Das gaben die GBP-Organisator*innen und der CSD-Verein der kanadischen Metropole am Montag bekannt. Das global angelegte Event soll die Schwarze Kultur und Vielfalt fördern, einen Safe Space für Aktivist*innen bieten und in aller Welt aktive Schwarzen Community-Organisationen vernetzen. Mehr Details zu dem Event sollen in Kürze veröffentlicht werden.

Der erste GBP war bereits im Corona-Jahr 2020 abgehalten worden, damals noch als virtuelles Event, das nach Angaben der Organisator*innen sieben Millionen Zuschauer*innen anlockte. Im Juni dieses Jahres fand der zweite Black Pride mit zehn Millionen Zuschauer*innen statt. Gäste waren dabei auch der neue US-Präsident Joe Biden und seine Ehefrau Jill.

We are thrilled to announce that U.S President Joe Biden and First Lady Jill Biden will be joining @global_blackpride as...

Posted by Global Black Pride on Wednesday, June 9, 2021
Facebook / Global Black Pride
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Der CSD-Verein in Toronto zeigte sich stolz, den ersten globalen Schwarzen Vor-Ort-CSD mitorganisieren zu dürfen. Dies sei eine große Ehre, erklärte "Toronto Pride"-Chef Sherwin Modeste.

Direktlink | Der Global Black Pride fand dieses Jahr virtuell statt
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Mit der Veranstaltung wollen die Organisator*innen auf die besonderen Herausforderungen für Schwarze Menschen innerhalb der queeren Community aufmerksam machen. Beispielsweise waren in den USA rund 90 Prozent der ermordeten trans Menschen People of Color, also nicht-weiße Menschen (queer.de berichtete). Immer wieder beklagen Schwarze LGBTI-Aktivist*innen auch Rassismus innerhalb der queeren Szene. Diese finde sich in vielen Bereichen, etwa auch in der schwulen Pornografie (queer.de berichtete).

Im September fand in Marburg das erste bundesweite "Queer BI PoC Camp" statt, bei dem sich queere Schwarze, Indigene und andere People of Color trafen (queer.de berichtete). (cw)



#1 MurmeltierAnonym
#2 SakanaAnonym
  • 30.11.2021, 14:54h
  • Antwort auf #1 von Murmeltier
  • Als schwuler weißer Cis-Mann find ich den Global Black Pride echt cool. Solche Veranstaltungen müssen in der Queer-Community möglich sein und sind auch notwendig, um sich gegen bestehende Narrative durchsetzen zu können. Deshalb beide Daumen hoch!
  • Antworten » | Direktlink »