Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40618

Premiere in der 14. Staffel

Erstmals heterosexueller Mann bei "RuPaul's Drag Race"

In der nächsten Staffel gibt es eine Premiere bei der Kultshow von RuPaul: Ein Hetero will "America's next drag superstar" werden.


Maddy Morphosis will zeigen, dass auch Heten Dragqueens sein können (Bild: VH-1)

Mit Maddy Morphosis nimmt zum ersten Mal ein heterosexueller Mann an "RuPaul's Drag Race" teil. Das teilte die Produktionsfirma am Donnerstag mit. Maddy stammt aus Fayetteville (US-Bundesstaat Arkansas) und wird als "campe Comedy-Queen" beschrieben. Sie muss sich in der 14. Staffel mit 13 anderen Kandidatinnen messen. Die Sendung wird am 7. Januar 2022 im US-Sender VH1 Premiere feiern. Sie wird nach der Erstausstrahlung international im Streamingportal WOW Presents Plus veröffentlicht, das auch in Deutschland erhältlich ist.

In der nächsten US-Staffel treten mit Kerri Colby und Kornbread "The Snack" Jeté außerdem zwei trans Frauen an. Beide stammen aus Los Angeles.

Twitter / RuPaulsDragRace
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

"RuPaul's Drag Race" startete eigentlich als Spielfeld schwuler Männer, ist aber in den letzten Staffeln bereits vielfältiger geworden: In der aktuellen Staffel des ebenfalls von RuPaul moderierten britischen Ablegers ist mit Victoria Scone erstmals eine cissexuelle Frau angetreten, die sich als Lesbe identifiziert. Die erste Staffel von Drag Race UK" hatte mit Scaredy Kat bereits einen bisexuellen Kandidaten gehabt, der eine Freundin hatte, als er an der Sendung teilnahm.

Mehrere trans Frauen haben am regulären amerikanischen Drag Race teilgenommen, sie haben sich aber erst nach ihrem Auftritt geoutet. Die letzte Staffel von "RuPaul's Drag Race All Stars" wurde hingegen von Kylie Sonique Love gewonnen, der ersten geouteten trans Frau in der Geschichte der Serie. Sie hatte vor ihrem Coming-out 2010 in der zweiten Staffel der regulären Show teilgenommen, sich aber erst in der Reunion-Show am Ende der Staffel geoutet. Zudem war dieses Jahr in der 13. Staffel mit Gottmik erstmals ein trans Mann beim Wettbewerb dabei und belegte am Ende den dritten Platz unter 13 Teilnehmenden. Gottmik identifiziert sich als pansexuell.

Derzeit läuft auf WOW Presents Plus auch die erste italienische Staffel von "Drag Race" (queer.de berichtete). (dk)



#1 MrSmokesonAnonym
  • 03.12.2021, 12:23h
  • Wasn't Scaredy Kat the first heterosexual man? I thought he even had a girlfriend.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 GirlygirlEhemaliges Profil