Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40656

Star von neuer RTL-Serie

Jannik Schümann: Nach der "Sisi"-Diät gab es Kaiserschmarrn und Hefeweizen

In der modernen Neuverfilmung von "Sisi" spielt er die männliche Hauptrolle des Kaiser Franz Joseph. Dafür musste der offen schwule Schauspieler leiden. Ferner erklärte er, er habe nach seinem Coming-out keine Nachteile im Job gehabt.


Kaiser Franz Josef (Jannik Schümann) will seine Sisi (Bild: RTL / Story House Pictures / Lukas Šalna)

Der 29-jährige Schauspieler Jannik Schümann erklärte in der aktuellen "Gala", die ab Donnerstag im Handel ist, dass er dafür nicht nur fechten und reiten gelernt habe, sondern auch eine radikale Diät halten musste. "Während des Drehs habe ich komplett auf Kohlenhydrate wie Brot und Kartoffeln verzichtet. Alkohol, Zucker und Milchprodukte waren auch tabu." Der Effekt? Extreme Ess-Gelüste. "Nach meiner letzten Oben-Ohne-Szene habe ich mir direkt einen Kaiserschmarrn gegönnt und dazu ein Hefeweizen getrunken."

Außerdem berichtet Schümann, dass er nach seinem Coming-out keine beruflichen Nachteile bemerke – ganz im Gegenteil: "Ich habe das Gefühl, ich habe durch mein Bekenntnis eine andere Glaubwürdigkeit bekommen. Ich spiele Franz, und aktuell gerade einen absoluten Macho, werde also nicht auf einschlägige Parts festgelegt." Schümann hatte sich vor knapp einem Jahr als schwul geoutet (queer.de berichtete).

Die Neuverfilmung von "Sisi" dreht sich um Herzogin Elisabeth in Bayern, eine unbekümmerte Teenagerin, die sich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der laut RTL-Pressetext "mächtig, attraktiv und begehrenswert ist, aber auch eine dunkle und gefährliche Seite hat" – nämlich Franz Joseph I., Kaiser von Österreich. Sisi nimmt diese Herausforderung an und entwickelt sich von einem bayerischen Mädchen zu einer selbstbewussten, erwachsenen Kaiserin. Auf diesem Weg muss Sisi lernen, schwere Entscheidungen zu treffen, mit Verlust umzugehen und eine eigenständige Rolle als moderne Kaiserin auszufüllen. In weiteren Rollen sind unter anderem Désirée Nosbusch (als Erzherzogin Sophie, Mutter von Franz), Tanja Schleiff (als Gräfin Esterhazy) und Julia Stemberger (als Sisis Mutter, Herzogin Ludovika in Bayern) zu sehen.


Sisi (Dominique Devenport) und Franz (Jannik Schümann) (Bild: RTL / Story House Pictures / René Arnold)

Die Geschichte wird in sechs Teilen erzählt, die ab 12. Dezember auf RTL+ erhältlich sein werden. Am 28., 29., und 30. Dezember wird die Serie jeweils in Doppelfolgen zusätzlich im Hauptsender RTL ausgestrahlt. (pm/dk)



#1 KenshiroProfil
  • 08.12.2021, 17:28hBerlin
  • Kaiser Franz Joseph war nicht mal annähernd so attraktiv und schön wie Jannik Schühmann, aber gut das gleich galt ja auch für Romy Schneider und die echte Sissi.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 Kai WAnonym
  • 09.12.2021, 06:36h
  • Designer nosbusch als Sophie??? Ernsthaft? So eine farblose Person in der Rolle?? Villa Degischer ist sowieso ironisch,aber hier wäre eine Christiane Hörbiger die bessere Wahl!.. etwas Grandezza wenigstens...
  • Antworten » | Direktlink »
#3 56James35Anonym
  • 10.12.2021, 15:35h
  • Jannik Schümann ist ein sehr schöner, feinfühliger junger Mann. Aber kann er Rollen wie die, die August Diehl gespielt hat, spielen?
    Siehe : "Was nützt die Liebe in Gedanken" (2004)
  • Antworten » | Direktlink »