Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40860

Kinderbuch

Die Vulva im Rampenlicht

Das preisgekrönte Kinderbuch "Lina, die Entdeckerin" aus dem Achse Verlag klärt humorvoll und poetisch über das weibliche Geschlechtsorgan auf.


Das preisgekrönte Bilderbuch "Lina, die Entdeckerin" von Katharina Schönborn-Hotter, Lisa Charlotte Sonnberger und Flo Staffelmayr klärt humorvoll und poetisch über das weibliche Geschlechtsorgan auf
  • 10. Januar 2022, 10:40h, noch kein Kommentar

Es gibt die unterschiedlichsten Bezeichnungen für das weibliche Geschlechtsorgan, gerade in der Kommunikation mit Kindern. Warum sind viele Begriffe verniedlichend, abwertend, diffus oder komplementär zum männlichen Geschlecht? Das haben sich Katharina Schönborn-Hotter, Lisa Charlotte Sonnberger und Flo Staffelmayr gefragt – und gemeinsam ein außergewöhnliches Bilderbuch konzipiert, das die Vulva ganz wertfrei beim Namen nennt. Das Buch "Lina, die Entdeckerin", das im Achse Verlag erschienen ist, erzählt in Reimen die Forschungsreise der neugierigen Lina durch ihren eigenen Körper. Dabei steht die Vulva im Fokus – abseits von Unsicherheiten und Tabus. Ergänzt wird die Geschichte für Kinder ab drei Jahren durch informatives Wissen rund um Körperbehaarung und -hygiene, Nacktheit und Erwachsenwerden, das sich an ältere und auch Erwachsene richtet.


"Lina, die Entdeckerin" ist im Achse Verlag erschienen

Ein besonderes Anliegen war den drei Autor*innen ein humorvoller, spielerischer Zugang zum Thema. Mit dem Buch möchten sie einen Beitrag leisten zu einem selbstverständlichen Umgang mit den Geschlechtsorganen bei heranwachsenden Menschen. Lina weiß, dass ihr Geschlechtsorgan Vulva heißt – und nicht "dort unten" oder "zwischen den Beinen". Der achtsame und präzise Umgang mit Sprache schafft eine Basis für ein positives Körpergefühl; das wertfreie Benennen aller Körperteile ist von großer Bedeutung für die Selbstwahrnehmung und Selbstbestimmung der Kinder. Dieses Buch kann komplett oder in Teilen vorgelesen werden, je nach Wunsch und Interesse des Kindes. Es soll die Möglichkeit und den Raum dazu geben, auf Fragen einzugehen, aufmerksam zuzuhören und altersgerechte Antworten zu geben. Das Aufklärungsbuch wurde mit dem Staatspreis und als eines der 15 schönsten Bücher Österreichs 2020 ausgezeichnet.

Das preisgekrönte Bilderbuch "Lina, die Entdeckerin" (Amazon-Affiliate-Link ) von Katharina Schönborn-Hotter, Lisa Charlotte Sonnberger und Flo Staffelmayr klärt humorvoll und poetisch über das weibliche Geschlechtsorgan auf. Eine Leseprobe als PDF gibt es hier. (cw/pm)

Infos zum Bucht

Katharina Schönborn-Hotter, Lisa Charlotte Sonnberger, Flo Staffelmayr: Lina, die Entdeckerin. Illustrationen: Anna Horak. Graphic Novel. Vierfarbig. 32 Seiten. 22,0 x 28,0 cm. Achse Verlag. Wien 2020. Hardcover: 25 € (ISBN 978-3-9504831-5-4)

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.