Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40900

Angebot an Schulen

Deutsches Fußballmuseum: Projekttag "Homophobie" richtet sich an Siebtklässler*innen

Das Dortmunder Museum möchte dabei helfen, dass junge Menschen einen vorurteilsfreien Umgang mit sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten erlernen.


Pädagogin Lea Gloth vermittelt Schüler*innen der siebten Klasse Wissen im Projekttag "Homophobie" (Bild: DFM / Sven Hausmann)

Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund erweitert sein kostenloses Workshop-Angebot für Schulklassen: Seit Donnerstag steht auch der Projekttag "Homophobie" auf dem Lehrplan des außerschulischen Lernorts. Ziel des Workshops ist, Homophobie durch Vermittlung von Wissen zu verhindern und einen vorurteilsfreien Umgang mit queeren Menschen zu erlernen.

?#DORTMUNDZEIGTFLAGGE 1.000 Regenbogen-Flaggen wehen heute in Dortmund! Auch wir zeigen Solidarität mit der...

Posted by Deutsches Fußballmuseum on Friday, August 21, 2020
Facebook / Deutsches Fußballmuseum
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

"Fußball ist alles – auch schwul. Dem Ball ist es egal, wer wen liebt", erklärte Manuel Neukirchner, der Direktor des Deutschen Fußballmuseums. "Auf dem Platz kommt es auf das fußballerische Können an, nicht auf die sexuelle Orientierung. Dafür gilt es, immer wieder deutliche Zeichen zu setzen und die Menschen aus der LSBTIQ*-Community zu unterstützen. Wenn ich an Joshua Cavallo denke, ist die gesellschaftliche Verantwortung des Fußballs an dieser Stelle nie dringlicher gewesen."

Der von Neukirchner erwähnte Joshua Cavallo ist ein 22-jähriger Fußballprofi des australischen Erstligavereins Adelaide United, der sich erst im Oktober letzten Jahres als schwul geoutet hatte (queer.de berichtete). Er ist damit der einzige offen schwule Profi, der weltweit in einer ersten Fußballliga spielt. Letztes Wochenende wurde er bei einem Ligaspiel von gegnerischen Fans beschimpft und erhielt sogar Morddrohungen (queer.de berichtete).

Viereinhalbstündiger Workshop

Der Projekttag des Fußballmuseums richtet sich an alle Klassen ab Jahrgangsstufe 7. Der vierieinhalbstündige Workshop mit Ausstellungsbesuch wird dienstags bis freitags jeweils in der Schulzeit von 9.00 bis 13.30 Uhr angeboten. Optional kann ein gemeinsames Mittagessen hinzugebucht werden. Eine Anmeldung ist erforderlich unter vermittlung@fussballmuseum.de. Die ersten Termine bis zum 28. Januar sind bereits ausgebucht. (pm/cw)

?Die Regenbogenbinde von Manuel Neuer aus dem Ungarn-Spiel wird Teil unserer Dauerausstellung! Mehr Infos: dfm.do/regenbogen #gerhun #EURO2020 #vielfalt (Foto: IMAGO / GEPA pictures)

Posted by Deutsches Fußballmuseum on Thursday, June 24, 2021
Facebook / Deutsches Fußballmuseum | Die Schüler*innen können im Museum unter anderem die Regenbogenbinde von Manuel Neuer bewundern, gegen die die UEFA Ermittlungen einleitete
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe