Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40927

Auf der Suche nach Antwort

Der Kampf einer lesbischen Christin

In ihrem sehr persönlichen Buch "Gnade ist immer trotzdem" beschäftigt sich Elisabeth Schulz mit dem Spannungsverhältnis zwischen Glaube und Homosexualität.

  • 18. Januar 2022, 15:40h, noch kein Kommentar

"Gnade ist immer trotzdem" ist im Neukirchener Verlag erschienen

Elisabeth Schulz ist gläubige Christin, überzeugte Bibelleserin und aktives Mitglied in ihrer Gemeinde. In vielen christlichen Gemeinden gilt nach wie vor Homosexualität (praktiziert oder nicht) als der Inbegriff von Sünde. Als sich Elisabeth eingesteht, dass sie lesbisch ist, beginnt für sie ein schwerer innerer Kampf. Neben der Befürchtung, dass sich Familie, Freunde und Gemeindeumfeld von ihr entfremden, quält sie vor allem diese eine Frage: Ist sie in Gottes Augen eine Sünderin? Im Leben wie auch mit höllischen Konsequenzen? In Gesprächen und einschlägiger Literatur wird sie nicht wirklich fündig – immer offen bleibt für sie die Frage nach dem Wesen der Sünde.

Also macht sich die Juristin selbst auf die Suche – mit logischem Scharfsinn, umfangreichem Wissen zur kontroversen Diskussionslage und dem glühenden Wunsch, ihr Christsein und damit ihre Gottesbeziehung nicht aufgeben zu müssen. Je länger sie in der Bibel auf Spurensuche geht, desto mehr wird klar: Der eigentliche Fokus gebührt der Gnade Gottes.

"Gnade ist immer trotzdem" (Amazon-Affiliate-Link ) ist ein Buch mit erhellenden Erkenntnissen, die nicht nur queere Menschen betreffen. (cw/pm)

Infos zum Buch

Gnade ist immer trotzdem. Als Christin homosexuell? Eine Suche nach Antwort. Mit einem Vorwort von Roland Hosselmann. Sachbuch. 202 Seiten. Gebundenes Buch: 13,5 x 21,5 cm, 18,00 € (978-3-761-56788-3). E-Book: 14,99 € (ISBN: 978-3-76156-789-0). Neukirchener Verlag. Neukirchen-Vluyn 2022.

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.