Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?40961

Live aus Südafrika

Dschungelcamp: So schlugen sich die schwulen Kandidaten

Am Freitagabend startete die 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" bei RTL. Manuel Flickinger würgte zum Auftakt Impala-Lunge herunter, Vegetarier Harald Glööckler verzehrte einen Kudo-Penis.


Manuel Flickinger (l.) und Harald Glööckler bei der ersten Dschungelprüfung (Bild: RTL / Stefan Menne)

Der Dschungel geht wieder los: Live aus Südafrika startete am Freitagabend die 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" bei RTL. Zum Start zogen die Kandidat*innen in das neue südafrikanische Dschungelcamp ein, darunter mit Designer Harald Glööckler und "Prince Charming"-Teilnehmer Manuel Flickinger auch zwei schwule Männer (queer.de berichtete).

Beim ersten Zusammentreffen in einer Luxus-Lodge überraschen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich die Teilnehmer*innen mit der Botschaft, dass nur elf Promis in das Dschungelabenteuer starten werden, weil Sänger Lucas Cordalis positiv auf Corona getestet wurde. "Vorerst kann er nicht einziehen. Denn wir hoffen natürlich, dass sich das alles vielleicht noch regelt", erklärt Zietlow. "Das Wichtigste ist aber: Es geht ihm sehr gut! Aber dafür seid ihr jetzt hier in der Jubiläumsstaffel…"

Harald Glööckler überwindet seine Höhenangst

Die Moderator*innen teilen die Stars in zwei Gruppen auf, und dann geht es für die ersten direkt los Richtung Dschungelcamp. Tara Tabitha, Filip Pavlovic, Janina Youssefian, Eric Stehfest und Harald Glööckler steigen erst in ihre Dschungeloutfits und dann in einen wartenden Helikopter.

Nach dem Flug müssen die fünf Kandidat*innen nacheinander eine Reihe von Bällen in 40 Metern Höhe überqueren. Am Ende gibt es einen Stern für jeden. Dieser Stern muss mit einem Sprung ins Nichts abgerissen und bis zum Boden festgehalten werden. "Ich habe mit Höhe gar nichts am Hut. Ich habe schon seit meiner Kindheit große Probleme damit. Ich kann auch nicht schaukeln – das konnte ich als Kind schon nicht. Mir wird dann immer gleich schlecht", so Harald Glööckler.


Harald Glööckler turnt auf Bällen in 40 Metern Höhe (Bild: RTL / Stefan Menne)

Auch Tara Tabitha hat Sorge: "Ich habe so große Höhenangst, dass ich sogar auf der Rolltreppe im vierten Stock anfange zu heulen, wenn ich runtersehe. Dann spüre ich meine Beine nicht mehr!" Am Ende ist es jedoch die Österreicherin, die als einziger Star ihren Stern schnappt und damit sicher auf dem Boden ankommt.

Abseilen am Blyde River Canyon

Für Tina Ruland, Jasmin Herren, Manuel Flickinger, Peter Althof, Linda Nobat und Anouschka Renzi geht es vermeintlich auf eine entspannte Safari. Doch der Jeep mit ihnen wird von Rangern "entführt", und ab geht es zum Blyde River Canyon, einer der größten Schluchten der Welt. Dort müssen sich die Stars in Zweiergruppen von einer Klippe abseilen, an der insgesamt sechs Sterne hängen. Jeder Star muss versuchen, einen Stern abzuknoten. Tina Ruland und Anouschka Renzi dürfen an der Herausforderung nicht teilnehmen. Peter Althof und Linda Nobat versuchen daher stellvertretend, die beiden Sterne der Schauspielerinnen zu ergattern. Alle sechs Sterne haben sie im Gepäck, als sie im Dschungelcamp eintreffen und von der ersten Gruppe begrüßt werden.


Manuel Flickinger macht einen recht erschöpften Eindruck (Bild: RTL / Stefan Menne)

Nach Schlafplatz-, Toiletten- und Zigarettendiskussionen gibt es das erste Abendessen und die erste Nacht bricht herein. Kaum aufgewacht geht es dann für die prominenten Camper*innen zu ihrer ersten Dschungelprüfung.

"Wühlen, Wissen, Würgen" – die erste Dschungelprüfung

"Herzlich Willkommen zu eurer ersten gemeinsamen Dschungelprüfung – und die heißt 'Wühlen, Wissen, Würgen'", so Daniel Hartwich. In Zweier- und Dreiergruppen stehen die elf Stars an insgesamt vier Tischen. Vor jedem Promi ist ein Loch im Tisch. "60 Sekunden habt ihr Zeit zu erfühlen, welches Körperteil da drin ist. Dann schreibt ihr das, was ihr glaubt, auf eine Tafel. Wenn ihr richtig liegt, dann habt ihr 60 Sekunden Zeit, ein Stück von diesem Körperteil zu essen. Wenn es nicht richtig ist, habt ihr auch 60 Sekunden Zeit, zwei Stücke von diesem Körperteil zu essen", so Sonja Zietlow.

Janina Youssefian, Peter Althof und Tina Ruland sind die ersten, die ihre Hände in ihre Löcher stecken. "Hoden! Das könnten Hoden sein", stellt Peter fest. Das fühlen seine beiden Mitstreiterinnen auch. Alle drei liegen damit richtig. Genauer gesagt sind es Warzenschweinhoden, von denen jetzt jeder ein gekochtes Stück essen muss. "Ich bin Vegetarierin und esse nichts Tierisches", stellt Tina Ruland sofort klar. Peter langt zu und kaut. Janina macht nichts und schaut genau auf das, was vor ihr steht. Erst nach 40 Sekunden, als Peter bereits alles geschluckt und den ersten Stern erkämpft hat, ist das Hodenstück in ihrem Mund – was natürlich viel zu spät ist. "Ich habe das nicht ganz kapiert, ich bin ein bisschen blond im Kopf! Ich habe das mit der Zeit nicht mitgekriegt", so die Begründung des Teppichluders a.D.


Die elf Promis im südafrikanischen Dschungel (v.l.n.r): Tina Ruland, Filip Pavlovic, Anouschka Renzi, Linda Nobat, Harald Glööckler, Tara Tabitha, Jasmin Herren, Janina Youssefian V.h.l: Eric Stehfest, Peter Althof, Manuel Flickinger (Bild: RTL / Stefan Menne)

Impala-Lungen und Kudu-Penisse

Manuel Flickinger und Anouschka Renzi erfühlen nicht, was sie anschließend in doppelter Menge essen müssen: Impala-Lungen. Während die Schauspielerin nach kürzester Zeit alles ausspuckt, gibt der "Prince Charming"-Kandidat alles und erkaut den zweiten Stern.

Dass es sich nur um Augen handeln kann, ist für Filip Pavlovic, Eric Stehfest und Jasmin Herren dagegen sofort klar. "Kann ich noch eins essen", witzelt Eric Stehfest, nachdem sein Mund leer ist. Jasmin kaut und kämpft sichtlich angewidert, kriegt aber am Ende das Schafauge runter. Filip nicht. Der 27-Jährige würgt, hustet und kaut – vergebens.

Kudu-Penisse werden als nächstes serviert. Weil Tara Tabitha und Linda Nobat glauben, Darm gefühlt zu haben, werden ihnen zwei Stücke Kudu-Penisse serviert. Harald Glööckler lag richtig und schafft es auch als einziger seiner Gruppe, sein Stück Penis zu essen. Und das als Vegetarier und ohne auch nur eine Miene zu verziehen!

Fünf Sterne haben sich die elf Stars in ihrer ersten Dschungelprüfung erkämpft: "Jasmin, du bist die einzige Frau, die einen Stern geholt hat", lobt Daniel Hartwich und Filip Pavlovic gibt kleinlaut zu: "Und ich bin der einzige Mann, der keinen hat!" (cw/pm)



#1 MarlonAnonym
#2 LothiAnonym
#3 StaffelbergblickAnonym
  • 22.01.2022, 18:27h
  • Es ist ja schrecklich ... ich bin zwar reichlich "hoden-erfahren". Aber Warzenschweinhoden oder Impalalungen (Lungen? SARS-2 frei???) .... welche delikaten Herausforderungen, auf die ich gerne verzichte. Impala war mir bislang nur als "Ami-Schlitten" bekannt
  • Antworten » | Direktlink »
#4 MichaelTh
  • 22.01.2022, 21:33h
  • Ich habe zwar seit langem keinen Fernseher mehr und gucke überwiegend aus den Mediatheken der Öffentlich Rechtlichen, aber das Dschungelcamp schaue ich trotzdem seit Anfang an recht gerne! Momentan halt zeitversetzt um einen Tag am nächsten aus der RTL+-Mediathek. Ich find's gut :-)
  • Antworten » | Direktlink »