Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41068

Gesundheit

Gesellschaftlicher Druck kann krank machen

Psychische Erkrankungen wie etwa Depressionen sind häufig die Folge von einer geminderten Lebensfreude.


Seelischer Schmerz kann zu chronischen Krankheiten führen (Bild: olly / pexels)
  • 4. Februar 2022, 13:59h, noch kein Kommentar

In der heutigen Zeit nimmt insbesondere der gesellschaftliche Druck immer mehr zu. Für betroffene Personen kann dies auf Dauer sehr belastend sein. Seelischer Schmerz sowie psychische Erkrankungen sind oftmals die Folge und können bei permanentem Anhalten zu chronischen Krankheiten führen. Nehmen die Belastungen zu, sinkt gleichzeitig die Lebensfreude und auch das persönliche Wohlbefinden wird schrittweise in Mitleidenschaft gezogen.

Jeder Mensch hat seine eigene Meinung, seine Ansichten und seine Vorstellung. Das ist auch gut so, doch andere Personen sollten aufgrund dessen nicht minderwertig behandelt werden. Mit einigen Tipps kehrt jedoch wieder mehr Lebensfreude in Ihr Leben zurück und Sie lernen, mit Konflikten besser umzugehen.

Fehlende Anerkennung und Wertschätzung machen krank

Jeder Mensch benötigt ein gewisses Maß an Anerkennung sowie Wertschätzung durch andere Menschen. Sei es auf der Arbeit, im Freundeskreis oder innerhalb der eigenen Familie. Fehlen genau diese Anerkennung und Wertschätzung, kann dies zu tiefen Wunden und dauerhaften seelischen Schmerzen führen. Wir fühlen uns ungeliebt, wie Menschen zweiter Klasse oder einfach nur fehl am Platz.

Viele Menschen stellen sich häufig auch die Frage, worin ihre Aufgabe besteht, wenn sie doch aus Sicht der Gesellschaft alles falsch machen. Jeder Mensch hat seine Aufgabe und ist gut so wie er ist. Die Meinung andere sollte niemals wichtiger sein, als die eigene Gesundheit und das persönliche Wohlbefinden. Wird der Fokus jedoch verschoben und nur noch auf die Meinung anderer Menschen ausgerichtet, kann das negative Folgen, sowohl körperlich als auch psychisch haben. Sinkt die eigene Lebensfreude, werden verschiedenen Erkrankungen Tür und Tor geöffnet.

Psychische Erkrankungen wie etwa Depressionen sind häufig die Folge von einer geminderten Lebensfreude. Aber auch die Psyche kann dazu führen, dass wir unter anderem Schmerzen in den Zähnen oder im Bereich des Kiefers verspüren, obwohl eigentlich keine Erkrankung vorliegt. Wer psychisch angeschlagen ist, bei dem besteht ein erhöhtes Risiko öfters krank zu werden. Häufiges Aufstoßen, Sodbrennen sowie eine Refluxerkrankung oder aber eine Entzündung der Bronchien und Atemwege sind nur einige der Krankheiten, unter den viele Menschen häufig leiden.

Den Fokus auf die eigene Gesundheit legen

Die Meinung eines anderen Menschen kann man vielleicht nicht ändern, die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden hingegen schon. Hierbei ist es wichtig, den Fokus auf sich selbst zu legen. Tun Sie Dinge, die Sie glücklich machen und Freude bringen. Wer viel lacht und Spaß hat, der fördert auch seine Gesundheit. Ein Versuch im Glücksspiel kann nicht nur den eigenen Kontostand aufbessern, mit den passenden und goldrichtigen Glückszahlen kann sich das eigene Leben über Nacht vollkommen verändern. Wünsche können erfüllt werden und wer im Lotto gewinnt, der hat keine Zeit mehr, sich Gedanken über die Meinung anderer Menschen zu machen. Zudem ist es ein unbeschreibliches Gefühl, die Gewinnzahlen zu vergleichen und zu erkennen, dass man genau diese Zahlen getippt hat.

Neben dem großen Jackpot können aber auch Freizeitaktivitäten nachgegangen werden, die entspannen und dabei helfen, den gesellschaftlichen Druck zu vergessen. Ein Abend mit den besten Freunden, eine Partynacht oder einfach etwas Sport sind Aktivitäten, die Freude bereiten können. Wer sich regelmäßig bewegt, tut dabei nicht nur etwas für seine Figur, sondern fördert langfristig auch die Gesundheit. Und wer sich gesund und wohl im eigenen Körper fühlt, der verfügt über mehr Souveränität im Umgang mit zwischenmenschlichen Konflikten und Problemen. (ak)