Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41333

"Zeitalter der Ignoranz"

Iran: Oberster Führer kritisiert Homosexualität als "Mangel an Moral"

Staatschef Ali Chamenei schimpft in einer Rede über die Akzeptanz von Schwulen und Lesben im verhassten Westen.


Ali Chamenei ist nach Ajatollah Chomeini erst der zweite Oberste Führer der Islamischen Republik Iran (Bild: khamenei.ir / wikipedia)

Ali Chamenei, seit 1989 das politische und religiöse Oberhaupt des mehrheitlich schiitischen Iran, hat am Dienstag in einer im Staatsfernsehen übertragenen Rede den Westen als moralisch minderwertig bezeichnet. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, nannte er als Beispiel für den "Mangel an Moral" Homosexualität. Wörtlich sagte der 82-Jährige: "Es gibt heute einen akuten Mangel an Moral in der Welt, darunter Homosexualität und Dinge, bei denen man es nicht einmal über sich bringt, auch nur darüber zu reden. Manche haben die westliche Zivilisation zu Recht als neues Zeitalter der Ignoranz bezeichnet."

Außerdem behauptete der Oberste Führer, dass im "sogenannten zivilisierten Westen" heute die gleichen "Laster" existierten, die in Vorderasien bereits in vorislamischer Zeit geherrscht hätten. "Das Leben in der westlichen Zivilisation basiert auf Gier. Geld ist die Basis für alle westlichen Werte", so Chamenei. Er beschuldigte außerdem die USA, schuld am Einmarsch Russlands in die Ukraine zu sein. Die Ukraine sei lediglich "ein Opfer von Krisen, die von den Vereinigten Staaten geschaffen worden sind".

Iran verhängt Todesstrafe gegen Homosexuelle

Im Iran steht auf Homosexualität die Todesstrafe. Seit der Islamischen Revolution 1979 sollen bereits tausende Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung hingerichtet worden sein. Erst vor gut einem Monat gab es einen Bericht über die Hinrichtung von zwei Männern im Nordwesten des Landes wegen Homosexualität (queer.de berichtete).

Eine genaue Einschätzung über entsprechende Hinrichtungen ist aber schwierig, weil die iranischen Gerichte in ihren Urteilen Formen von unehelichem oder gleichgeschlechtlichem Sex mit sexueller Gewalt vermischen. Zudem ist eine unabhängige Berichterstattung oft nicht möglich. (dk)



#1 naturalizeAnonym
  • 03.03.2022, 12:11h
  • Reden ist Silber, Schweigen ist Gold - zumindest bei diesen "Menschen". Vielleicht wäre auch Kreatur der bessere Begriff, denn menschliche Eigenschaften wie Gefühl, Empathie und Mitmenschlichkeit fehlen bei diesem hasszerfressenen, widerwärtigen Typen komplett.
    Außerdem scheint auch noch was im Oberstübchen zu fehlen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 StaffelbergblickAnonym
  • 03.03.2022, 12:32h
  • wow ... welche Erkenntnis, eine andere Äußerung von dem hätte glatt mein Weltbild durcheinander gebracht. Und zu "... bei denen man es nicht einmal über sich bringt, auch nur darüber zu reden." Es verlangt auch niemand von ihm ... Einfach mal die Klappe halten.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 JeroAnonym
  • 03.03.2022, 12:39h
  • Immer Lustig wenn Morallose Menschen über Moral sprechen..
    Einfach nur ein alter verbittertet Mann der sich wichtig machen will....
    Und meint bei dem Widerlich Putin krieg der herrscht sein Gift dazu spritzen kann.
  • Antworten » | Direktlink »
#4 LegatEhemaliges Profil
  • 03.03.2022, 15:32h
  • Ich hingegen kann mir kaum etwas moralisch Verkommeneres vorstellen als Chamenei's faschistischen Staats-Islam.
  • Antworten » | Direktlink »
#5 Alexander_FAnonym
  • 03.03.2022, 21:37h
  • Es ist schon putzig, wenn mordlüsterne Geisteskranke mit imaginären Freunden über Moral reden.
    Hoffentlich werden die Perser*innen dieses Pack auch bald los. Ich drücke ihnen alle Daumen dabei.
  • Antworten » | Direktlink »
#6 thorium222Profil
  • 03.03.2022, 22:24hMr
  • Dass immer die schlimmsten Hetzer, Mörder und Diktatoren was von Moral schwafeln müssen
  • Antworten » | Direktlink »
#7 canSarahAnonym
  • 03.03.2022, 22:53h
  • Uran anreichern ist ein Mangel an Moral.
    Kriege anfangen ist ein Mangel an Moral.
    Hass ist ein Mangel an Moral.
    Frauen benachteiligen ist ein Mangel an Moral. Nur mal so, Iran. Ihr seid nicht unschuldig.
  • Antworten » | Direktlink »
#8 LothiAnonym
#9 JuliettAnonym
  • 05.03.2022, 09:05h
  • Dabei haben Homosexuelle um vieles mehr an Anstand und Moral,als es solche selbsternannten Führer jemals haben werden oder auch andere,heteronormative Spinner.
    Liebe ist Liebe und Kinder aller geschlechtlicher Paare absolute 100% zige Wunschkinder.
    Was wollen diese Menschen? Ich weiss es ehrlich gesagt nicht.
  • Antworten » | Direktlink »
#10 LothiAnonym