Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41335

Zweite Staffel

"All you need" geht nach Ostern weiter

Jetzt steht der Starttermin der zweiten Staffel der Grimme-Preis-nominierten schwulen Serie fest: Kurz nach den Osterfeiertagen gibt es Nachschub – zunächst in der ARD-Mediathek, dann im Ersten.


Vince (Benito Bause, li.) und Robbie (Frédéric Brossier) in besseren Zeiten (Bild: ARD Degeto)

Die sechsteilige zweite Staffel der schwulen Serie "All you need" ist ab dem 22. April in der ARD-Mediathek zu sehen. Wie die ARD weiter mitteilte, werde die Serie auch linear im Hauptprogramm ausgestrahlt. Die erste Folge ist für Mittwoch, den 27. April, vorgesehen. Sie soll nach den "Tagesthemen" um 22.50 Uhr gezeigt werden. Regisseur und Headautor ist, wie auch bei der ersten Staffel, Benjamin Gutsche.

Direktlink | Trailer der ersten Staffel von "All you need"
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

"All you need" galt als erste schwule Serie der ARD, die allerdings gemischte Reaktionen auch in der Community hervorrief. Sie wurde zunächst nur in der ARD-Mediathek und im Spartenkanal One gezeigt, lief später aber doch im Spätabendprogramm des Ersten. Vergangene Woche erhielt "All you need" eine Nominierung für den Grimme-Preis in der Kategorie "Fiktion" (queer.de berichtete).

Die zweite Staffel setzt dort an, wo die erste aufgehört hat (ACHTUNG, SPOILER!): Hauptfigur Vince (Benito Bause) hofft, den von ihm verschuldeten Bruch in seiner Wahlfamilie reparieren zu können. Für neue Impulse in dem fragilen Beziehungsgeflecht sorgen Newcomer Ludwig Brix als Vinces neuer WG-Mitbewohner Simon und Tom Keune in der Rolle des queeren Rugbytrainers Andreas.

Vince ist zunächst einsam und verzweifelt. Durch den fatalen One-Night-Stand mit Tom (Mads Hjulmand) hat er nicht nur seine große Liebe verloren, sondern auch noch seinen besten Freund. Robbie (Frédéric Brossier) ghostet ihn und Levo (Arash Marandi) will Vince den Betrug nicht verzeihen. Auf einer Sexparty will sich Levo von seinem Trennungsschmerz ablenken und macht Bekanntschaft mit Andreas, den tiefenentspannten Trainer einer queeren Rugby-Mannschaft. Unterdessen bekommt Sarina (Christin Nichols) unerwarteten Besuch von ihrem Bruder Simon. Der smarte Yoga-Lehrer wird Mitbewohner von Vince und bringt neue Energie in die zerbrochene Clique.

Die fünfteilige erste Staffel ist – wie auch die zweite Staffel nach dem 22. April – noch bis September in der ARD-Mediathek erhältlich. Alle Folgen sind zirka 25 Minuten lang. (dk)



#1 nikiAnonym
  • 04.03.2022, 21:53h
  • JO...da warte ich so zu sagen sehnsüchtig drauf.
    es hört ja da auf...wo es eigentlich anfängt.
    bin gespannt
  • Antworten » | Direktlink »
#2 RalfAnonym
  • 05.03.2022, 08:20h
  • Na Gott sei dank geht es weiter. Uns hat die Serie gut gefallen. Hätte nur nach den ersten Kommentaren nicht mit einer Fortsetzung gerechnet.
  • Antworten » | Direktlink »