Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41419

Heimkino

Ozrens Mutter ist eine Sexarbeiterin

Michael Sturmingers preisgekrönter Film Hurensohn" über einen heranwachsenden Jungen und seine Mutter, die als Prostituierte tätig ist, ist jetzt bei cmv-Laservision auf DVD erschienen.


Regissuer Michael Sturminger erzählt die Geschichte des heranwachsenden Ozren voller Realität, mit Humor und Ernsthaftigkeit sowie Phantasie (Bild: Petro Domenigg/filmstills.at)
  • 13. März 2022, 08:52h, noch kein Kommentar

Der kleine Ozren liebt seine Mutter über alles, auch wenn er sie kaum sieht. Für ihn ist sie schönste Frau der Welt. Die Alleinerziehende, die vom Balkan nach Wien gezogen ist, muss schauen, wie sie sich finanziell über Wasser hält. Die anderen Kinder rufen ihn Hurensohn – er aber weiß gar nicht, was das Wort bedeutet.

Der sensible Junge wächst in einer seltsam behüteten Welt heran. Keiner erklärt ihm, wie seine Mutter ihr Geld verdient. Keiner sagt ihm die Wahrheit. In einen Moment überschüttet die Mutter den Sohn mit Zärtlichkeit, um ihn im nächsten Moment für einen zahlenden Freier wieder sich selbst zu überlassen.

Ein Spiel von Nähe und Distanz


"Hurensohn" ist auf DVD bei cmv-Laservision erschienen

Im Laufe der Zeit entfernen sich Mutter und Sohn immer weiter voneinander. Es ist ein Spiel von Nähe und Distanz. Ozren beschließt endlich, hinter das Geheimnis seiner Mutter zu kommen und mit 16 weiß er dann Bescheid. Er wollte sie als Heilige sehen und muss sie als Hure erkennen. Als seine Mutter merkt, dass sich Job und Sohn nicht mehr verbinden lassen, verlässt sie ihn. Der aber macht sich umgehend auf, um sie zu finden. Eine Konfrontation ist unausweichlich. Es kommt zur Katastrophe.

Der österreichische Regissuer Michael Sturminger erzählt die Geschichte des
heranwachsenden Ozren voller Realität, mit Humor und Ernsthaftigkeit sowie Phantasie. Für diese bittere Analyse des Milieus nach dem Roman von Gabriel Loidolt erhielt Sturminger den Max-Ophüls-Preis 2004.

"Hurensohn" ist jetzt auf DVD (Amazon-Affiliate-Link ) bei cmv-Laservision erschienen. (cw/pm)

Infos zur DVD

Hurensohn. Drama. Luxemburg, Österreich 2004, Regie: Michael Sturminger. Darsteller*innen: Chulpan Khamatova, Stanislav Lisnic, Predrag 'Miki' Manojlovic, Georg Friedrich, Maria Hofstätter. Laufzeit: 85 Minuten, Sprache: deutsche Originalfassung. Untertitel: Deutsch, Englisch (optional). FSK 16. cmv-Laservision

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.

Galerie:
Hurensohn
11 Bilder