Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41462

Vox-Show

Harald Glööckler und Prince Charming kochen beim Henssler

Enttäuschung für die Fans: Vox streicht "Das perfekte Promi Dinner – Dschungel-Spezial". Dafür treten Filip Pavlović und Co. bei "Grill den Henssler" an. Auch Kim Tränka und Bruce Darnell schwingen dort den Kochlöffel.


Harald Glööckler soll "Grill den Henssler" seine Kochkünste außerhalb des Dschungels zeigen (Bild: RTL / Stefan Menne)

Fast sechs Wochen nach dem Dschungelcamp-Finale bei RTL warten die Fans weiterhin vergeblich auf "Das perfekte Promi Dinner – Dschungel-Spezial". "Aktuell ist aus programmplanerischen Gründen kein 'Das perfekte Promi Dinner – Dschungel-Spezial' geplant, bestätigt Vox auf Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news.

In den vergangenen Jahren gehörte die Dschungel-Ausgabe des beliebten Vox-Formats "Das perfekte Dinner" fast schon zur Tradition. In unterschiedlichen Gruppen bekochten sich die Kandidatinnen und Kandidaten gegenseitig. Ganz müssen die Fans jedoch nicht auf ein Wiedersehen mit den Dschungelcamp-Stars verzichten.

Der amtierende Dschungelkönig Filip Pavlović (27) sowie Anouschka Renzi (57) und Harald Glööckler (56) treten am 10. April (20:15 Uhr, Vox) in einem Dschungel-Spezial gegen Steffen Henssler (49) in seiner Show "Grill den Henssler" an. Am Herd müssen die ehemaligen Dschungelcamp-Stars dann beweisen, dass sie nicht nur Reis mit Bohnen kochen und sich gegen den TV-Koch behaupten können. Als Coach ist Köchin Lisa Angermann dabei.

Glööckler hatte nach dem Dschungelabenteuer bereits mit "Unser neues tierisches Zuhause" eine eigene Show auf RTL erhalten (queer.de berichtete).

Kim Tränka kommt mit seiner Mami

Vox hat bereits sechs neue Folgen der Sonntagabendshow angekündigt. In einem Muttertagsspecial am 8. Mai wird auch Kim Tränka, der Prince Charming der gleichnamigen dritten Staffel der schwulen Datingshow, in der Show auftreten. Er soll gemeinsam mit seiner Mutter kochen, die bereits in "Prince Charming" vorgestellt worden war. Coach wird Kultkoch Johann Lafer sein. In der Sendung am 15. Mai sind neben Moderator Pierre M. Krause und Ex-Fußballer Lukas Podolski auch Bruce Darnell am Start. Als Coach tritt dann Koch Sascha Stemberg an.

Henssler hatte in einer Show 2014 durch einen homophoben Kommentar ("halbschwules Kochen") für Aufregung gesorgt (queer.de berichtete). Auf Anfrage von queer.de lehnte er damals ab, sich dazu zu äußern. 2020 gab es in der Show "Grill den Henssler" erneut einen homophoben Zwischenfall mit Henssler und Moderatorin Laura Wontorra (queer.de berichtete). (spot/dk)


Steffen Henssler, derzeit einer der meistgefragten TV-Kochs in Deutschland, lässt sich manchmal zu homophoben Äußerungen hinreißen (Bild: RTL / Stefan Ditner)



#1 queergayProfil
  • 17.03.2022, 16:52hNürnberg
  • Koch-Shows und Dinner-Geplänkel bis zum Abwinken. Ich habe mir - ehrlich gesagt - nur manchmal Alfred Biolek in "alfredissimo!" angeschaut. Alles andere nur kurz in den ständigen Werbe-Kurz-Trailern. "Das grosse Promibacken" ist für mich auch keine Option. Höchstens "Das grosse Promikacken"; das würde ich mal anschauen.
  • Antworten » | Direktlink »
#2 DreddAnonym