Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41576

Anzeige

Corona-Regeln: An welche Reiseziele kann ich fliegen?

Immer mehr Länder in aller Welt lockern die Einreisebestimmungen für Tourist*innen. Eine interaktive Karte von KLM gibt einen aktuellen Überblick, wo Tests oder Quarantäne vorgeschrieben sind und wo nicht.


Symbolbild: KLM-Maschine im Anflug auf Sint Maarten (Bild: KLM)
  • 30. März 2022, 06:33h, noch kein Kommentar

Heute buchen und morgen am Traumstrand liegen – das war in den letzten beiden Jahren nicht immer möglich. Die Corona-Pandemie hat das Reisen deutlich erschwert, vor allem zu Zielen außerhalb der EU. Während manche Länder ihre Grenzen komplett dicht machten, verlangten andere eine Zwangsquarantäne im Hotelzimmer. Vorgeschriebene PCR-Tests vor Abflug und nach der Ankunft gingen zudem ins Geld. Doch jetzt kehrt die Lust auf Urlaub zurück!

Die Fortschritte bei den Impfquoten, die mildere Omikron-Variante und nichtzuletzt auch wirtschaftlicher Druck haben in den letzten Wochen dazu geführt, dass viele Reisebeschränkungen aufgehoben oder gelockert wurden – zumindest für Menschen mit vollständigem Impfschutz.

Dies betrifft auch zahlreiche Reiseziele, die bei queeren Menschen besonders beliebt sind. Viele Flieger nach Brasilien, Südafrika oder in die USA sind wieder voll. Auch die Strände in Südostasien sind einfacher zu erreichen: Wer etwa nach Thailand reisen will, muss sich ab 1. April künftig nicht mehr vor dem Abflug auf das Coronavirus testen lassen. Nach Ankunft muss jedoch zunächst weiterhin das Ergebnis eines PCR-Tests im Hotelzimmer abgewartet werden.

Interaktive Online-Karte

Einen aktuellen Überblick, welche Regeln in welchem Land gelten, gibt eine interaktive Online-Karte von KLM Royal Dutch Airlines. Da sich die Bestimmungen sehr kurzfristig ändern können, sollten sich Reisende zusätzlich bei dem jeweiligen Land oder der Botschaft informieren.


Screenshot des informativen Reise-Guides von KLM

KLM, die älteste Fluggesellschaft der Welt, steuert nicht nur etliche queerfreundliche Reiseziele an, sondern engagiert sich seit Jahrzehnten auch auf vielfältige Weise für die LGBTI-Community. Bereits 1995 erhielten homosexuelle Mitarbeiter, die in einer Partnerschaft leben, dieselben Vorteile wie Verheiratete. Sehr häufig ist die Fluglinie auch beim Sponsoring und Event-Marketing aktiv: So hat sie zum Beispiel schon 1998 die Gay Games in Amsterdam unterstützt und war damit Vorreiter beim Gay-Marketing. In Deutschland engagierte sich KLM u.a. bei den CSDs in Köln, Stuttgart, Frankfurt und Berlin, bei der Ballnacht Wiesbaden sowie der Wahl zum Mr. Gay Germany. (cw)