Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41787

Ufa-Ficton-Produktion

Schwule ARD-Serie "All you need" bekommt dritte Staffel

Noch vor dem Start der zweiten Staffel am Freitag in der ARD-Mediathek hat der Sender eine Fortsetzung in Auftrag gegeben. "Eine solche Serie war überfällig", so Redaktionsleiter Christoph Pellander.


Vince (Benito Bause) in der zweiten Staffel von "All you need" (Bild: ARD Degeto / Andrea Hansen)

Die schwule ARD-Serie "All you need" soll eine dritte Staffel bekommen. Das kündigte der verantwortliche Redaktionsleiter Christoph Pellander am Mittwoch in Köln an. Man sei "dermaßen überzeugt" von dem Format, dass bereits vor der Ausstrahlung der zweiten Staffel die Entwicklung einer dritten Staffel in Auftrag gegeben worden sei. "Eine solche Serie war überfällig – vor allem vor dem Hintergrund, dass homosexuelle Beziehungen in vielen Ländern weiter verboten sind", sagte Pellander der Deutschen Presse-Agentur.

Die Fortsetzung hatte Hauptdarsteller Benito Bause zuvor bereits im Interview mit queer.de angekündigt. "Es gibt sogar schon einen ungefähren Termin für die Dreharbeiten", sagte der Schauspieler. "Wie es weitergehen wird, weiß ich allerdings noch nicht."

Drei Millionen streamten die erste Staffel

Die sogenannte Dramedy-Serie "All you need", produziert von Ufa Fiction, erzählt das Leben von vier Berliner Schwulen auf der Suche nach Liebe. Nach ARD-Angaben schauten sich drei Millionen Zuschauer*innen die erste Staffel in der ARD-Mediathek an. Hinzu kam eine lineare Ausstrahlung im Fernsehen.

In der zweiten Staffel neu hinzu kommt u.a. der schwule Schauspieler Tom Keune als Rugbytrainer Andreas (Interview mit queer.de). Eine Kino-Premiere der sechs neuen Folgen fand am Mittwoch in Köln statt. Von Freitag, den 22. April 2022 an sind sie in der ARD-Mediathek abrufbar und am 27. April ab 22.50 Uhr auch im Ersten zu sehen. (cw/dpa)



#1 Elagirl79Anonym
#2 Torsten SpringerAnonym
  • 25.04.2022, 13:21h
  • Großartig!!!
    Lustig, informativ für junge Leute, gut gespielt.
    Von aus kann das Format die Länge der Lindenstraße einnehmen.
    Nur weiter so.
  • Antworten » | Direktlink »
#3 dmicha24Anonym
  • 04.06.2022, 23:30h
  • Ich liebe die Serie, endlich mal eine schöne Serie aus Deutschland in der es hauptsächlich um schwule Beziehungen geht, mit allemwas dazu gehört.
    Das Format gefällt mir sehr, das auf und ab der Gefühle und Hoffnung, in der Serie ist sehr gut gemacht. In einer Minute freue ich mich, in der anderen bin ich dann wieder traurig. Bis jetzt hat mich die Serie so gefesselt und ich will mehr von Vince und Robbie.
  • Antworten » | Direktlink »