Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse Tagesbild TV Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?4191
  • 18. Januar 2006, noch kein Kommentar

"Echte Männer" können ab sofort gebacken und gleich vernascht werden. Jetzt neu im Queer-Shop.

Von Carsten Weidemann

Mamis Weihnachtskekse sind out! Der Mann von heute verwöhnt sich mit heißen Männer-Cookies. Nichts ist leichter, als sich einen Adonis zu backen: Einfach die "Echte Männer"-Backmischung mit zwei Eiern, Öl und Wasser anrühren, in die "Echte Männer"-Backform füllen, eine knappe Stunde backen, den heißen Typ vorsichtig aus der Form lösen - und dann kannst Du mit ihm anstellen, was immer Du willst.

Die neue Backmischung "Echte Männer" mit einer sexy Backform vergisst nicht, dass die Geschmäcker verschieden sind. Deshalb gibt es auch nicht DEN Traumtypen, sondern derer fünf. Vom freakigen Öko-Fan zum gediegenen Millionär ist alles dabei. Jeder hat so seine eigene Geschichte. Und jeder schmeckt anders. Egal ob kernignussiger Typ oder süßer Zuckerbombe - keiner wird dem Schluckreflex widerstehen.

Vielen zusagen wird Rudi Härtling, der Muskelprotz. Er gibt den Nusskuchen mit der harten Schale, aber dem verdammt weichen Kern. Am besten vernascht der geübte Schwule Rudi an einer Baustelle beim Zementmischer - gemeinsam mit einem verschwitzten, oberkörperfreien Bauarbeiter. Nicky Popp ist dagegen der schnuckelige Joghurtkuchen, den man gerne in einem Zug nach dem Sportunterricht an die Wäsche will - immer und immer wieder.

Der Waldorfschul-Gartenbaulehrer Fritz von der Heide kommt für die Bodenständigen als Mohn-Marzipan-Kuchen daher (keine in Deutschland illegalen Drogen sind ihm beigemischt!). Feiner ist da schon Viktor Schottermann: Er repräsentiert als Schokoflockenkuchen die Oberschicht, für die Hartz IV ein Fremdwort ist. In Blankenese schmeckt Viktor besonders gut. Und schließlich fehlt noch der heißblütige Italiener Gianluca della Rocca, der als voller Schokoladenkuchen gefräßige Mäuler von Milano bis Napoli stopft. Sünde kann so geschmackvoll sein...

18. Januar 2006

Mehr Infos zu Rudi Härtling und Bestellmöglichkeit

Mehr Infos zu Fritz von der Weide und Bestellmöglichkeit

Mehr Infos zu Viktor Schottermann und Bestellmöglichkeit

Mehr Infos zu Gianluca della Rocca und Bestellmöglichkeit

Mehr Infos zu Nicky Popp und Bestellmöglichkeit