Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41949

Kinostart

Verbotene Liebe auf einer sowjetischen Luftwaffenbasis

Bei der Russland-Premiere in Moskau sorgte "Firebird" für Proteste von Homohassern. Zum IDABOBIT am 17. Mai kommt der schwule Liebesthriller, der auf einer wahren Geschichte beruht, nun in die deutschen Kinos.


Mitten im Kalten Krieg kommen sich zwei Soldaten auf einem Luftwaffenstützpunkt der UdSSR näher (Bild: Salzgeber)

Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT) am 17. Mai 2022 bringt der Berliner Filmverleih Salzgeber den mitreißenden Liebesthriller "Firebird" in die Kinos. Peeter Rebanes Film mit Tom Prior ("Kingsman: The Secret Service", "Die Entdeckung der Unendlichkeit") und dem ukrainischen Schauspieler Oleg Zagorodnii ("The Choice") in den Hauptrollen basiert auf der wahren Geschichte des russischen Schauspielers Sergey Fetisov, der in den 1970er Jahren auf einer sowjetischen Luftwaffenbasis in Estland stationiert war (ausführliche Filmkritik von Fabian Schäfer).


Poster zum Film: "Firebird" startet am 17. Mai 2022 im Kino

Zu einer Zeit, in der in Russland queere Menschen immer noch schwersten Repressionen ausgesetzt sind, ist "Firebird" von beklemmender Aktualität. Bei der Premiere des Films auf dem Internationalen Filmfestival Moskau wurde versucht, die Aufführung zu behindern und das Filmteam zu diffamieren.

Am Dienstag, den 17. Mai 2022 wird "Firebird" in Special Screenings in ganz Deutschland gezeigt. In Berlin stellen Hauptdarsteller Tom Prior und Regisseur Peeter Rebane den Film persönlich vor.

Jeder Kinobesuch ist zudem ein Akt der Solidarität: In Kooperation mit All Out stellt Salzgeber für jedes verkaufte Ticket einen Gratis-Screeninglink für eine LGBTI-Person zur Verfügung, die in ihrem Land Repressionen ausgesetzt ist und nur erschwerten Zugang zu queeren Filmen hat. (cw/pm)

Direktlink | Offizieller deutscher Trailer zum Film
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Infos zum Film

Firebird. Drama. Estland, Großbritannien 2021. Regie: Peeter Rebane. Darsteller*innen: Tom Prior, Oleg Zagordnii, Diana Pozharskaya, Jake Thomas Henderson, Margus Prangel. Laufzeit: 107 Minuten. Sprache: englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln. FSK 12. Verleih: Salzgeber. Kinostart: 17. Mai 2022


#1 AparatschikovaAnonym
  • 08.05.2022, 17:50h
  • Klingt erst mal spannend. Ich möchte noch der Vollständigkeit hinzufügen, dass einvernehmliche Homosexualität zwischen erwachsenen Männern in der UdSSR mit fünf Jahren Lagerhaft bestraft werden konnnte und auch wurde. Viele so Verurteilte landeten in psychiatrischen Klniken der Sowjetunion.
  • Antworten » | Direktlink »