Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41974

Was ist jetzt los?

Britney Spears flutet Instagram mit Nacktfotos

Fans sorgen sich erneut um Britney Spears. Am Montag flutete die Sängerin Instagram in kürzester Zeit mit etlichen freizügigen Schnappschüssen. Die 40-Jährige ist darauf fast komplett nackt zu sehen.


Britney Spears sorgt mal wieder für Stirnrunzeln… (Bild: rhysadams / flickr)

  • 10. Mai 2022, 13:30h, noch kein Kommentar

Fans von Britney Spears (40) warten gespannt auf das erste Babybauchfoto der Sängerin, die aktuell ihr erstes gemeinsames Kind mit Sam Asghari (28) erwartet. Vergeblich! Stattdessen liefert Spears ihren knapp 41 Millionen Instagram-Follower*innen am Montag etliche freizügige Nacktfotos. Auf den Bildern ist der in weltweit Tausenden queeren Discos allgegenwärtige Popstar komplett nackt vor einer Dusche zu sehen, ihr Intimbereich wird nur von einem Herz-Emoji verdeckt, ihre Brüste von ihren Händen.

Unter dem ersten Eintrag, der dasselbe Bild sechsmal mit verschiedenen Filtern zeigt, schreibt Spears: "Foto-Dump von dem letzten Mal in Mexiko BEVOR es ein Baby in mir gab. Warum zur Hölle sehe ich im Urlaub immer zehn Jahre jünger aus?" Rund eine Stunde später folgt ein zweiter Eintrag mit drei weiteren Fotos aus derselben Umgebung und nochmal zwei Stunden später die dritte Runde Fotos, zu denen Britney Spears erklärt: "Ich liebe euch alle SOOO sehr!!!!"

Fans machen sich Sorgen um Britney Spears

Unter den drei Einträgen drücken zahlreiche Fans aus, wie besorgt sie um die Sängerin seien. "Ich liebe dich, Brit, aber es ist an der Zeit, die Nacktfotos auf den sozialen Medien ein wenig herunterzufahren", schreibt eine Followerin. Ein weitere mahnt: "Ich liebe dich, aber du bist so viel mehr als diese Fotos. Dinge, die man im Internet postet, bleiben für immer!"

Ein anderer Fan verteidigt indes die Sängerin, die sich Ende 2021 aus der langjährigen Vormundschaft ihres Vaters befreien konnte: "Britney wurde jahrelang gezwungen, leise zu sein und gegen ihren Willen kontrolliert, damit andere Geld und Macht erlangen können. Sie haben versucht, sie zu zerstören, aber sie ist resilient. Wenn sie nackt posieren will, dann ist das ihr gutes Recht. Und wenn es für andere unangenehm ist … GUT."

Eigentlich hatte Spears Ende April auf Instagram eine Socialmedia-Pause angekündigt (queer.de berichtete). Dieser Eintrag wurde aber inzwischen gelöscht. (spot/cw)