Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?41978

"ZDF-Fernsehgarten"

Andrea Kiewel feiert ESC mit Co-Moderator Riccardo Simonetti

Das ESC-Finale steht an. Gefeiert wird die Musikshow am Sonntag auch im "ZDF-Fernsehgarten". Andrea Kiewel hat dafür ganz besondere Gäste eingeladen.


Mit Andrea Kiewel ist auch das ZDF im ESC-Fieber (Bild: ZDF / Ralph Orlowski)

In Turin findet am Samstag das Finale des 66. Eurovision Song Contest statt. Gefeiert wird das auch noch einen Tag später im "ZDF-Fernsehgarten" (15. Mai, 11.50 Uhr). In der Show mit Moderatorin Andrea Kiewel (56) soll sich dem Sender zufolge "alles um Italien und den Eurovision Song Contest" drehen.

Zum ESC gibt es ein Gespräch mit Kommentatorlegende Peter Urban (74), und als besonderer Gast wird die Sängerin Nicole (57) erwartet. Sie hat vor 40 Jahren mit ihrem Song "Ein bisschen Frieden" den ersten ESC-Sieg für Deutschland gefeiert (queer.de berichtete). Nach langer Fernsehpause werde sie erstmals wieder in einer Livesendung auftreten, verkündet das ZDF vorab. Die Schlagersängerin hatte erst Anfang Mai nach ihrer Brustkrebsdiagnose im Jahr 2020 ihr Bühnencomeback gegeben.

Auch der 67-jährige Johnny Logan ist eingeladen, quasi der König des Eurovision: Der Ire gewann 1980 mit seinem Song "What's Another Year" das erste Mal den Eurovision Song Contest; 1987 trat er in Brüssel mit "Hold Me Now" erneut an und siegte wieder. 1992 gewann Logan den ESC erneut, dieses Mal aber als Komponist und Texter des Songs "Why me?", für Irland gesungen von Linda Martin. Logan hat am CSD-Wochenende viel zu tun: Am Samstag wird er auch im Ersten im "Countdown für Turin" zu sehen sein (queer.de berichtete).

So viel Italien bietet die Show

Andrea Kiewel hat auch wieder Riccardo Simonetti (29) angerufen, der erneut die Co-Moderation übernehmen wird. Zusammen präsentieren sie im "ZDF-Fernsehgarten" außerdem unter anderem den amtierenden Pizza-Weltmeister, italienische Mode, eine spektakuläre Weinkorkenaktion und musikalische Evergreens aus Italien.

Als weitere Gäste sind unter anderem angekündigt: Oliver Onions, David Garrett, Vanessa Neigert, The Italian Tenors, Bruno Ferrara, Stefano Zarrella sowie Lili-Paul Roncalli. Außerdem lud das ZDF ausgerechnet Andreas Gabalier ein, der sich in der Vergangenheit oft homophob geäußert hatte (queer.de berichtete). Inzwischen gibt er sich allerdings geläutert (queer.de berichtete). (spot/cw)

Wöchentliche Umfrage

» Wer gewinnt den Eurovision Song Contest 2022?
    Ergebnis der Umfrage vom 09.05.2022 bis 15.05.2022