Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?42062

"Zaunwerk"

Der erste schwule Roman der Bundesrepublik jetzt als Hörbuch

Felix Rexhausen schrieb sein Buch "Zaunwerk. Szenen aus dem Gesträuch" bereits Anfang der 1960er Jahre. Erscheinen konnte es erst Ende 2021. Nun folgte eine Audio-Fassung, gelesen von Klaus Nierhoff.


Schauspieler Klaus Nierhoff bei der Aufnahme des Hörbuchs in den Soundhouse Tonstudios Köln (Bild: Axel Bach)
  • 19. Mai 2022, 10:34h, noch kein Kommentar

Zum IDAHOBIT 2022 ist eine Hörbuchausgabe von Felix Rexhausens Roman "Zaunwerk. Szenen aus dem Gesträuch" (Amazon-Affiliate-Link ) erschienen, der als der erste schwule Roman der Bundesrepublik gilt. Das Buch entstand Anfang der 1960er Jahre, fand damals jedoch keinen Verlag und geriet in Vergessenheit. Das Manuskript entdeckte der Literaturwissenschaftler Benedikt Wolf durch Zufall, als er im Schwulen Museum im Nachlass des 1992 gestorbenen Autors stöberte (queer.de berichtete).

Der Journalist Felix Rexhausen arbeitete u.a. für den "Spiegel" und den WDR, außerdem war er Mitbegründer von Amnesty international Deutschland. Mit seinem Roman "Lavendelschwert" (1966) und dem Erzählband "Berührungen" (1969) hat er sich als einer der ersten offen schwulen Autoren der Nachkriegszeit einen Namen gemacht – "Zaunwerk" war der unveröffentlichte Vorläufer.

Schwules Leben in der alten Bundesrepublik


Das Hörbuch ist im kleinen Berliner Verlag GehörGäng erschienen

Erst Ende letzten Jahres erschien im Männerschwarm Verlag eine gedruckte Ausgabe von Rexhausens sensationellem Debüt. "Zaunwerk" erzählt offen und schonungslos vom Leben schwuler Männer in der alten Bundesrepublik zwischen Paragraf 175 und Cruisingpark, ihrem Leben im Versteck, ihren kleinen Freiräumen und großen Sehnsüchten. "Was wir vor uns haben, ist eine literarische Sensation", schrieb Tilman Krause in der ersten Rezension des Romans im Onlinemagazin sissy.

Der Bund Lesbischer und Schwuler JournalistInnen (BLSJ), der seinen Medienpreis nach Felix Rexhausen benannt hat, stellte "Zaunwerk" auf öffentlichen Lesungen vor. Von Anfang an war der Schauspieler Klaus Nierhoff als Sprecher mit im Boot.

Das Lesen der Texte hat ihn beschäftigt: "Das ist alles so plastisch, was Rexhausen geschrieben hat; fast wie Filmbilder", so Nierhoff. Daraus entstand auch seine Idee, aus diesem Text ein Hörbuch zu machen. Doch erst die Förderzusage der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung, für einen Teil der Technik-Kosten aufzukommen, ermöglichte es, das ansonsten ehrenamtliche Projekt auch wirklich anzugehen.

Hörprobe: Nierhoff liest Rexhausen
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Nierhoff liest fast fünf Stunden

Das am 17. Mai 2022 im kleinen Berliner Hörbuchverlag GehörGäng erschienene Audiobook enthält den kompletten Roman "Zaunwerk" (24 Geschichten, knapp 5 Stunden), einen erläuternden Text von Benedikt Wolf zu Felix Rexhausen in den frühen 1960er Jahren (etwa 23 Minuten) sowie die jüngste Folge des QUEERKRAM-Podcasts von Johannes Kram, in der er mit Wolf und dem Zeitzeugen Harm-Peter Dietrich über den Roman spricht.

Audio / MP3 | Eine weitere Audio-Hörprobe aus "Zaunwerk"
Datenschutz-Einstellungen | Info / Hilfe

Erhältlich ist das Hörbuch zum Preis von 17,50 Euro über die GehörGäng-Homepage. Axel Bach, der das Projekt mit dem BLSJ ideell unterstützt hat, versteht die Veröffentlichung "als Recherche-Angebot und als Zeitdokument der politischen Bildung". (cw)

Infos zum Buch

Felix Rexhausen: Zaunwerk. Szenen aus dem Gesträuch. Aus dem Nachlass herausgegeben von Benedikt Wolf. 222 Seiten. Bibliothek rosa Winkel, Band 79. Männerschwarm Verlag. Berlin 2021. Gebundene Ausgabe: 18 € (ISBN 978-3-86300-079-0). Das Hörbuch,, gelesen von Klaus Nierhoff, ist bei GehörGäng erschienen und kostet 17,50 €

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.