Hauptmenü Accesskey 1 Hauptinhalt 2 Footer 3 Suche 4 Impressum 8 Kontakt 9 Startseite 0
Neu Presse TV-Tipps Termine
© Queer Communications GmbH
https://queer.de/?42093

Kinderbuch

Mein Papa ist trans

Gedacht für Kinder ab vier Jahren: In ihrem gelungenen Buch "Egal was sich auch ändert, das Herz bleibt genau dasselbe" erzählen Max Appenroth und Vered Berman von der Transition eines Elternteils.

  • Von Katja Anton Cronauer
    21. Mai 2022, 11:50h, noch kein Kommentar

"Egal was sich auch ändert, das Herz bleibt genau dasselbe" ist im April 2022 im August Dreesbach Verlag erschienen

Diese Neuerscheinung von Max Appenroth und Vered Berman für Kinder ab vier Jahren ist eine gelungene Geschichte aus der Sicht des Kindes Noa über die Transition eines Elternteils: "Egal was sich auch ändert, das Herz bleibt genau dasselbe" (Amazon-Affiliate-Link ) beginnt mit einer Beschreibung des Alltags von Kind und Elter und was diese gern in ihrer Freizeit unternehmen.

Noa liebt im Wald ganz besonders die Eichhörnchen, kuschelt zu Hause gern mit der Katze, hilft gerne beim Kochen und bastelt jeden Sonntag eine Karte für Oma und Opa.

Eines Tages erklärt das Elter, das von Noa bis dahin Mama genannt wird, dass sich einiges ändern wird, u.a. der Name des Elternteils und zwar zu Quinn. Noa stellt sich und Quinn daraufhin einige Fragen, ist jedoch beruhigt, als Papa Quinn sagt: "All das, was wir gerne zusammen machen, können wir auch weiterhin tun!"

Und genau das tun sie. Außer dass Noa sich daran gewöhnt, "Papa" zu sagen, und daran, dass Quinns Äußeres sich verändert, da "er jetzt andere Hormone in seinem Körper hat als die, die er früher hatte".

Familienvielfalt nicht nur auf queerer Ebene

Transition wird kindgerecht erklärt, und am Ende des Buchs gibt es einige Infos für Erwachsene, die ebenfalls gut verständlich erklärt sind, inklusive leicht umsetzbarer Tipps, wie Erwachsene mit Kindern über geschlechtliche Vielfalt sprechen können.

Als Noa den Namen von Papa Quinn schreibt, meint Noa: "Der Buchstabe Q ist ein bisschen schwieriger zu schreiben… aber ansonsten hat sich für mich nicht so viel geändert." Das ist eine schöne Zusammenfassung, wie es Kindern ergeht, wenn ihnen das Thema zugänglich erklärt wird.

Dem Kind Noa wird in dem Buch übrigens kein Geschlecht zugeordnet, und es ist Schwarz, der Papa weiß – wodurch Familienvielfalt nicht nur auf queerer Ebene repräsentiert wird. Illustriert ist das Buch mit sehr schönen Zeichnungen von Charli Vince.

Infos zum Buch

Max Appenroth, Vered Berman: Egal was sich auch ändert, das Herz bleibt genau dasselbe. Kinderbuch. Mit Illustrationen von Charli Vince. 34 Seiten. August Dreesbach Verlag. München 2022. Gebundene Ausgabe: 16 € (ISBN 978-3-946425-15-1)

Informationen zu Amazon-Affiliate-Links:
Dieser Artikel enthält Links zu amazon. Mit diesen sogenannten Affiliate-Links kannst du queer.de unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis erhöht sich dadurch nicht.